What Makes A Fashion Blogger – The Truth About A Cliché Of Self-Centered Girls

lara-heems20

“Du bist ganz anders, als ich erwartet hätte! Auf den ersten Blick dachte ich, du seist eine oberflächliche Tussi – einfach vom Aussehen her.” – Autsch! Danke! Hast du selbst schon mal ein solches “Kompliment” bekommen? Ich schon. Und ich bin mir sicher, dass es einigen von euch auch so geht. Interessanter Weise sind es immer junge Frauen, die einen mit solchen Kommentaren beehren. Und wenn man dann auch noch Modebloggerin ist, qualifiziert man sich in Null-Komma-Nix für noch mehr Vorurteile und Clichés. Denn schließlich posten wir fast täglich Bilder von uns selbst online und reden über Dinge, die andere überflüssig finden. Sind wir deswegen selbstbezogen? Oder Oberflächlich? Oder vielleicht sogar beides?

Have you ever experienced someone telling you: “You’re so sweet! To be honest, at first glance I thought you were self-centered and superficial- just from the way you look”? I have experienced it many, many times. I think many young women have, and the most interesting fact is that we most of the time hear these comments from other young women. Let’s face it: Being a fashion blogger fulfills many clichés. We post photos of ourselves online wearing different kind of outfits and we are talking about things some people might find needless. Are we self-centered? Or superficial? Or maybe both?

Während das Cliché der selbstverliebten Frau auf so manchen Blogger mit Sicherheit anzuwenden ist, möchte ich euch heute meinen ehrlichen Standpunkt dazu mitteilen. Denn ich sage euch die Wahrheit, dass ich all diese Dinge nicht tue, weil ich so sehr in mich selbst verliebt bin. Und während ich mich selbst doch tatsächlich liebe (und ich denke, dass jeder sich selbst lieben sollte), ist dies sicherlich nicht der Grund, weshalb ich einen Großteil meiner Freizeit mit einem Becher heißem Kakao auf meinem Bett verbringe, diese Zeilen tippe, meine Fotos bearbeite und meine Arbeit promote.

As the cliché might be true for some fashion bloggers, I would like to tell you my honest point of view regarding this. Because I am telling the truth when I tell you, that I don’t do all of this because I am so in love with myself. I’m doing it for various reasons. And whilst I definitely love myself (and I think everyone should love themselves), it’s not the reason why I spend a major amount of my free time sitting on my bed with a hot cup of cocoa and typing all these lines, editing photos and promoting my work. And even though I know that my points are not apply-able on every blogger out there, I am hoping to help you understand why we do all of this.

lara-heems12

Macht es euch gemütlich, lehnt euch mit einer Tasse eures liebsten Heißgetränks (und vielleicht einem Keks) zurück und lest euch meine persönliche Geschichte durch, wie ich eine Modebloggerin wurde. Alles begann im Alter von 16 Jahren, als die ersten Modeblogs online auftauchten. Instagram existierte noch nicht und an Kooperationen mit Marken war noch lange nicht zu denken. Schnell hatte ich eine kleine Anzahl deutscher und skandinavischer Blogs gespeichert, die ich täglich las und die mir eine große Hilfe waren, wenn es um Outfitinspiration und neue trends ging.

So get comfortable, lean back, grab a cup of your favourite hot drink (and maybe a biscuit) and have a read through my personal story of becoming a fashion blogger. I’ve always loved reading blogs. I started reading them when the first fashion blogs came up in 2008. Back then, fashion blogs only reached small numbers of readers, Instagram did not exist and collaboration opportunities with brands were not yet discovered. I soon found a couple of German and Scandinavian blogs that I read on a daily basis and that I found to be a great help when it came to fashion inspiration and new trends.

lara-heems15

Warum ist Mode überhaupt so wichtig für mich? Warum verbringe ich so viel Zeit damit, Bilder von meinen Outfits zu schießen? Es ist so: Wenn ich etwas sehe, was mir gefällt, kommt mir unweigerlich der Gedanke, das selbe zu tun. Inspiration nennt sich das. Für manche Menschen ist dies vielleicht ein hübsches Auto oder eine Karriere – für mich war es ein Blog. Ich genoss es, Blogs zu lesen und dachte unweigerlich darüber nach, ob andere junge Frauen wohl meinen blog lesen würden. Würde es Menschen geben, die ich inspirieren konnte? Natürlich ist mir mein Äußeres wichtig, denn ich will die beste Version meiner selbst sein. Nicht nur, wenn es um innere Qualitäten geht, sondern auch, wenn es ums Äußere geht. Wenn ich gut gekleidet sind und meine Nägel gemacht sind, fühle ich mich selbstbewusst. Oft sagt man ja, dass Frauen mit einer neuen Frisur ihre innere Stimmung widerspiegeln – und ich denke, dass man diese Aussage auch auf Outfits anwenden kann. Trage ich einen eher lässigen Look, fühle ich mich oft selbstbewusst. Wenn ich etwas hübsches trage, hebt es meine Stimmung.

Why is fashion so important to me? Why do I dedicate so much of my time taking photos of myself in different outfits? Reading fashion blogs always brought up the idea of launching my own blog. I think that everyone can relate to this. You see something you like and you want to own it, too. For some people that might be a car, for others a career – for me it was a blog. I loved reading them and thought about how it would be if other girls read what I had to say and took inspiration from me. My outer appearance has always been important to me, because I am thriving to be the best version of myself. Not just when it comes to inner qualities, but also on the outside. When I am dressed well, with my nails done and my make up on point, I feel confident. It’s often said that a new hairstyle is a woman’s expression of her life situation – and I think that outfits can be interpreted in that way, too. When I wear a sporty, casual look, it often makes me feel self confident. When I feel like I am wearing something pretty, it lights up my mood.

lara-heems18

Necklace – Lara Heems
Shirt dress, Coat & Boots – Zara
Watch & Bracelet – Cluse

Einen Modeblog zu schreiben war für Louisa und mich die natürliche Antwort auf all das. Wir teilen Dinge die wir lieben, da wir nicht nur das konsumieren wollen, was andere Blogger kreieren.

Creating a fashion blog has been a natural answer to all of this for us. We share things we love, instead of just consuming what other people create. Because, when I see other people do it, I feel inspired to do it, too.

Comments

  1. says

    Love your thoughts on this topic! I very much agree, people will always say we are self centered for taking lots of photos of ourselves but it is a passion for fashion that motivates us. This is something I’ve been thinking about writing about too at some point, love seeing why people started their blogs. Xxx

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*