California here we come – Travel diary

Endlich schaffe ich es, Euch die ersten Bilder von meiner USA-Reise zu zeigen. Die letzten Wochen waren so turbulent, dass ich einfach die Ruhe für den Blog nicht so hatte. Aber besser spät als nie, oder?

Meinen ersten Tag in L.A. haben wir genutzt, um ein bisschen durch die Straßen von Beverly Hills zu fahren. Straßen mit den pompösesten Häusern, die ich je in meinem Leben gesehen habe, von Palmen gesäumt, die Real Housewives zum greifen nah. Dazu strahlende Sonne und so konnte ich nach den Minusgraden in Deutschland endlich wieder etwas Sonne auftanken. Ich bin sogar ein kleines bisschen braun geworden – und das soll schon etwas heißen! So oft hat man diesen Stadtteil schon in Filmen oder Serien gesehen, dass es fast unwirklich war, nun selbst dort zu sein.

Finally I get to tell you a bit about my USA trip. The last weeks were so stressful, I wasn’t able to post on the blog. But better late than never, right?

On my first day in L.A. we did a trip through the streets of Beverly Hills with the most luxurious houses I have ever seen in my life, lines with tall palm trees, the Real Housewives so close. After the minus degrees in Germany I was so glad to be able to catch up some sun. I even got a little bit tan – and that’s got to mean something. I have seen these streets so many times in movies or tv shows that it felt kind of unreal to be there myself.

Der perfekte Start einer wunderschönen Reise. Nach einer Woche in L.A. ging es für uns weiter nach San Diego, in den Joshua Tree Nationalpark, zum Grand Canyon, Bryce Canyon, in ein wunderschönes verschneites Airbnb Haus in Utah und schließlich nach Las Vegas. Drei traumhafte Wochen, mit so vielen tollen Eindrücken, mit Bucket List Punkten, die abgehakt wurden. Wir habend salzige Meerluft eingeatmet, sind etliche Meilen gewandert, mussten im tiefen Regen aus dem Schlamm gezogen werden, haben im Caesars Casino in Las Vegas an den Automaten 50 Dollar gewonnen – und schließlich wieder verloren. Mit Sonne, Sommer, Wüstensand in den Schuhen und einem Stein aus dem Grand Canyon in der Tasche. Und als es vorbei war, wollte ich gar nicht mehr gehen.

The perfect start of a wonderful road trip. After one week of L.A. we headed to San Diego, visited the Joshua Tree National Park, the Grand Canyon, Bryce Canyon, a beautiful Airbnb house somewhere in Utah and finally Las Vegas. The wonderful weeks with so many different impressions, many bucket list wishes that we were able to fulfill. We tasted the salty ocean air, walked miles and miles, had to be pulled out of the mud in the middle of a rain storm, won 50 dollars at the Caesars casino in Las Vegas and eventually lost it all. With sun, summer, desert sand in my shoes and a rock from the Grand Canyon in my pocket. And when it was all over I never wanted to leave.

Shirt – Levis | skirt – H&M | Shoes – Vagabond | Watch – Paul Hewitt | Sunglasses – Ray Ban