Summer Favourites

Es ist Mitte August und lange geht der Sommer nun nicht mehr. Ich finde immer, dass sie Zeit im Sommer unfassbar schnell verfliegt. In zwei Wochen ist es schon so weit und ich fliege von Hannover über Paris nach Antananarivo, Madagaskar. Natürlich werde ich euch über Instagram auf dem Laufenden halten und möglichst viele Impressionen mit Euch teilen! Aber bis dahin zeige ich Euch erstmal meine diesjährigen Sommerfavoriten.

It’s already the middle of August and summer is slowly coming to its end. I always feel like time passes much faster during Summer than usual. In two weeks I will board my flight to Paris and from there to Antananarivo, Madagaskar. Of course I will share lots of impressions with you on instagram. But until then, here are my current summer favourites.
summer 2017 favourites essentials

  1. Was ist der Sommer ohne eine passende Sonnenbrille? Dieses Jahr begleitet mich das Modell Erika von RayBan. Ich habe eigentlich nicht unbedingt ein “Brillengesicht” und dachte immer, dass ich nur die Wayfarer-Modelle tragen kann. Bis ich gemerkt habe, dass Erika auch zu mir passt!
  2. Eine weitere Neuentdeckung für mich waren dieses Jahr farbige Uhrenarmbänder. Bisher hatte ich immer eher schlichte Armbänder oder einen großen goldenen Wecker am Arm. Seit neustem trage ich besonders gern meine türkise Cluse Uhr, die besonders zu gebräunter Haut wunderschön aussieht.
  3. Der Trianglbikini war bereits letztes Jahr einer meiner Favoriten und schafft es auch dieses Jahr wieder mit in die Kategorie. Ich habe bisher keinen gefunden, der ansatzhalber so gut sitzt wie der Neoprenstoff von diesem Bikini.
  4. Dieses paar Schuhe ist meine absolute Lieblingsneuentdeckung. Mime et moi haben kennen das Problem von unbequemen hohen Schuhen nur zu gut. Im Notfall nimmt man gerne ein flaches paar mit, was aber sehr viel Platz weg. Daher haben ihre Schuhe drei verschiedenen Absätzen, die man mit einem Clip-On Mechanismus austauschen kann. Hier seht ihr zwei davon. Nie wieder schmerzende Füße! Die Idee ist einfach genial.
  5. Kommen wir zu meinen Make-Up Favoriten. Hier habe ich Euch vier neue Entdeckungen vorzustellen. Beginnen  wir auf der linken Seite. Da haben wir einmal das Glow Tonic von Pixi. Das Gesichtswasser wirkt exfolierend, das heißt es entfernt sanft abgestorbene Hautschüppchen und seitdem ich es benutze, wirkt mein Hautbild im Ganzen irgendwie reiner und frischer.
  6. Wie ihr sicher bereits wisst, bin ich ein großer Fan von Gesichtsmasken. Hier zeige ich euch die Hyaluron Mask von Rosa Graf. Am Anfang war ich von ihr nicht ganz so überzeugt, da die Maske eine sehr cremige Konsistenz hat, was die Dosierung, wie ich finde, etwas erschwert. Aber die Haut fühlt sich danach so prall und weich an, dass ich meine Meinung um 180 Grad gewendet habe und mich nun immer schon auf den Tag freue, an dem ich sie wieder anwende.
  7. Die perfekte Nagellackfarbe darf natürlich auch nicht fehlen. Momentan hat es mir der Peachfarbton von Alessandro besonders angetan. Wenn ich ihn trage, werde ich von allen Seiten auf meine Nägel angesprochen. Er sieht besonders schön zu gebräunter Haut aus.
  8. Last but not least – dieses Jahr habe ich eine alte Liebe zu Kajal wiederentdeckt. Der Endless Silky Eye Pen von Pixi ist unfassbar weich, cremig und bleibt länger erhalten als jeder Kajal den ich sonst benutzt habe. Momentan ist er für mich überhaupt nicht mehr wegzudenken!

Was sind eure momentanen Sommerfavoriten?

 

  1. What’s summer without the perfect pair of sunglasses? This year I am accompanied by the RayBan model Erika. As I don’t necessarily have a “glasses face” I always felt that the Wayfarer model is the only model that suits me. Until I realised that I can wear Erica just as well!
  2. Another one of my discoveries are coloured watchbands. I used to wear rather plain bands or a golden watch on my arm. But for the past few months I like to wear my turquise Cluse watch, which looks especially great on tanned skin.
  3. My Triangl bikini already made it to my favourites last summer. I still haven’t found a bikini that fits half as good as the neopren fabric of this one which makes it hold its place on the favourites list.
  4. This pair of shoes is one of my newest discoveries. Mime et moi decided it was time to end the hurting of the feet and taking another pair of flats to events in case of not being able to walk in heels anymore. They have designed shoes with a clip on mechanism, which lets you take of the heel off and switch your high heels into flats. Just genius!
  5. Lets have a look at the make up products that I chose to be on my favourites list. On the far left you can see the Glow Tonic by Pixi, a face tonic which softly removes dead skin danders and ever since I have been using it my skin seems much clearer and fresher.
  6. As you may already know I am a big fan of face masks. I want to tell you a bit about the Hyaluron Mask by Rosa Graf. At first I was not very convinced as the consistency is rather creamy which makes it difficult to find the right dose. But after using it my opinion turned 180 degrees. The skin feels so tight and soft. I always look forward to the day that I use it again.
  7. Summer is not summer without the perfect shade of nail polish. At the moment I use a peach shade by Alessandro and get asked about it whereever I go. It looks especially great on tanned skin.
  8. Last but not least – this year I rediscovered my old love for kohl pencils. The Endless Silky Eye Pen by Pixi is unbelievably soft and creamy and stays put much longer than any kohl pencil I have ever used. For right now I can’t imagine my make up without it!

What are your summer favourites?

Styling a midsummer look

Hannover blogger
Dieser Sommer hat es in sich – er ist ähnlich wechselhaft wie der letzte April. Dem Starkregen und Hochwasser folgen wieder Tage der Hitze. Zu Hause angekommen ziehe ich meine viel zu warmen Sneaker aus, hole die Eiswürfel aus dem Eisfach und schnipse direkt fünf Stück in mein Wasserglas. Mit einem Griff unter das Sofa ist die Reisetasche hervorgeholt und ich packe mir mein Hochsommeroutfit zusammen. Dann geht es auf zum See! Etwas abseits vom bevölkerten Strand lasse ich mich am liebsten bei kleineren Landzungen nieder, breite meine Picknickdecke aus, halte die Füße ins Wasser und das Gesicht in die Sonne.

This year’s summer is quite something and nearly as alternating as last April. The days of intense raining with high tide are followed by days of heat. Upon arriving home I take off my much too warm sneakers, get the ice cubes from my refridgerator and snip five of them at once into my glass of water. I pull out my travel bag from under my couch and put together my mid summer outfit. Then I head towards the lake! My absolute place to be this summer. A little aside from the crowded beach are a few smaller tongues of land where I like to settle with my picnic rug, hold my feed into the cooling water and the face into the sunlight
accessorize sommerkleid
Aber was macht das perfekte Hochsommeroutfit für einen Ausflug zum See eigentlich aus? Anhand meines schönen Outfits von Accessorize zeige ich euch meine wichtigsten Faktoren!

But what makes the perfect mid summer outfit for a day at the lake? Let me tell you about it – and show you with my beautiful outfit by Accessorize.

Leichte Stoffe – Light fabrics

Das Material der Kleidung ist in meinen Augen das allerwichtigste. Über dem Bikini trage ich am liebsten ein schönes Sommerkleid. Leichte Stoffe, die nicht eng anliegen und ein wenig Windspiel ermöglichen sind dabei unentbehrlich. Das schöne Kleid, für das ich mich entschieden habe, hat oben noch ein schönes gehäkeltes “Crochet”-Oberteil, was trotz der dicken Baumwolle den leichten Wind zur Haut durchlässt.

The fabric of the clothes is the most important part I believe. Above my bikini I like to wear a beautiful summer dress. Light fabrics that don’t fit too tight and allow a bit of wind to get trough are indispensable. The beautiful dress I chose has a crochet top with small holes between the crochets which are just perfect for the matter.

Wietzesee Isernhagen See Hannover

Eine kleine Tasche für das Wichtigste – A small bag for the essentials

Um zum kleinen Seecafé oder Kiosk zu gehen, habe ich immer ein kleines Täschchen dabei, um die wichtigsten Dinge wie Geld, Handy und Hausschlüssel zu transportieren. Somit geht nichts in der Reisetasche unter, ist vor dem Sand geschützt und ebenso vor dem Verloren gehen. Da mein Kleid dunkel ist, habe ich dieses Mal eine Tasche in einem blassen Nudeton gewählt, der mit seinen goldenen Details perfekt zum Sommer passt.

For my walks to the café at the lake I always bring a small purse with me to carry the essentials such as money, phone and keys. This way those things don’t get lost in my travel bag, are save from the scratchy sand and from getting lost. Since my dress is dark I decided to bring a light bag in a soft nude tone with golden details – just perfect for summer.
Sommerlook Sommeroutfit accessorize

Flache Sandalen – flat sandals

Ich bin generell ein großer Fan von Sandalen und freue mich immer schon im Frühjahr darauf, sie aus dem Schrank zu holen. Denn schon seit langem sind Sandalen nicht einfach nur luftige Schuhe, sondern ein richtiges Accessoire und dank der silbernen oder golden funkelnden Riemen ein richtiger Hingucker. Ich liebe es, wenn ich so schon bei Ankunft am See den Sand an den Füßen spüren kann – und fühle mich dabei einfach superschick.

I am in general a big fan of sandals and look forward to wearing them already during spring time. Of course sandals today aren’t what they used to be, which is simply open shoes. These days they are a real accessory and thanks to their silver or golden shining straps a total eye catcher. I love already feeling the sand on my toes upon arriving at the beach – and just feel super chic while doing so.

feine ringe rosegold accessorize

Das i-Tüpfelchen sind die Accessoires – The icing on the cake are the accessories

Doch was ein Outfit besonders macht, sind die Accessories! Aus diesem Grund gehören eine Kette, Armbänder, ein Fußkettchen oder Ohrringe immer dazu. In ein Schmuckstück habe ich mich besonders verliebt: In diesen wunderschönen roségoldenen und steinbesetzten Lorbeerring, den ihr vielleicht schon auf unserem Instagram entdeckt habt. In Erinnerung nimmt er mich zwei Jahre mit sich zurück, als Marietta und ich gemeinsam in New York waren. Dort, auf der Upper Westside, habe ich durch Zufallen einen ganz ähnlichen Ring in Gelbgold in einer kleinen Boutique gefunden und mich unsterblich verliebt. Leider habe ich den Ring vor einem Monat verloren, was mir einiges an Herzschmerz gebracht hat. Als ich diesen Ring, der dem New York Ring sehr ähnlich sieht, entdeckt habe, war ich sofort hin und weg. Seitdem ist er mein steter Begleiter – und macht wirklich jeden Look besonders!

But what really makes an outfit are the accessories. This is why a necklace, bracelets, a foot bracelet and earrings are so important. I really adore one special piece of jewellry: This beautiful rose golden and sparkly stones carrying laurel ring which you might have already spotted on our instagram. It takes me back in my memory two years ago when Marietta and I traveled to New York City. In a small boutique on the Upper West Side I discivered a golden laurel ring which I absolutely fell in love with. Unfortunately I lost that ring a month ago which served me a lot of heart ache. But upon discovering this ring, that looks so much like my New York sweetheart, I was blown away. Ever since it has been my constant and loyal companion – and really makes every look special!

accessories rosegold ring accessorize

Kleid, Tasche, Sonnenbrille, Sandalen und Ring von Accessorize.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Accessorize | In collaboration with Accessorize

Boho vibes

Hannover Blogger Hannover fashion blog
Schnürsandalen, farbenfrohe Aztekenmuster, bodenlange, wallende Kleider – der Boho Style gehört zum Sommer wie der Strand zum Meer oder der Zeltplatz zum Festival. Jedes Jahr feiert der Hippiestyle sein Comeback und immer trägt er einen Hauch der aktuellen Trends mit sich, wie zum Beispiel den Oversize Trend, für den ich mich, ehrlich gesagt, sehr lange nicht begeistern konnte. Doch wie das so oft bei mir ist, konnte er mich nach einiger Zeit nun doch für sich gewinnen.

Für mich bedeuten die wilden Ethnomuster ein Stück weit Freiheit, derer ich nun gegen Ende des Sommersemesters entgegen blicke. Durch sie bekomme ich auch immer ein bisschen Fernweh. Wobei das Fernweh generell wohl auch ein bisschen in der Familie liegt. Meine Madagaskarreise ist nun keine zwei Monate mehr entfernt. Eigentlich verrückt, wie schnell die Zeit vergeht. Ich erinnere mich an meinen ersten Unitag, als wäre er vor höchstens drei Jahren gewesen und doch ist es mittlerweile fast doppelt so lange her, dass ich das erste Mal einen Fuß in die Zahnklinik gesetzt habe. Dass ich gerne mal an einem Hilfsprojekt teilnehmen möchte, stand für mich damals schon fest. Mit jedem Tag komme ich dem Wunsch nun ein Stück näher. Bis dahin trage ich meine Boho Kleidung und erinnere mich täglich an die unendlichen Möglichkeiten, die das Leben uns bietet.

azteken muster boho style Hannover Blogger Hannover fashion blog

Lace-up sandals, colourful aztec patterns, floor-lengthed undulating dresses – the boho style belongs to summer as the beach to the sea or the camp site to the festival. Every year it celebrates its comeback, always with a breath of the current trends such as the oversize trend which I first had trouble to accept but after a while totally fell in love with.

To me the wild ethno prints symbolise a bit of freedom that I face now that the summer semester is coming to an end. And they provide me with a bit of wanderlust, although that might just be in my genes. My travel plans to Madagascar are no more than two months ahead. I still remember my first day at dentistry school as if it was three years ago, although it’s been almost twice as long. I always knew that I wanted to do a clinical elective one day and with each day that passes, that dream comes a little nearer. Until then I keep wearing my boho clothes and remind myself of the endless possibilities that life provides us with.
Blog Hannover Boho Hannover Blogger Hannover fashion blog

Jacket – Missy Empire | Shorts – Gina Tricot | Shoes – Public Desire

Things I love about summer

hannover blogger
Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich eigentlich das ganze Jahr nur auf den Sommer warte. Bereits zum Jahresanfang plane ich meißt schon, wohin ich reisen möchte, auf welche Veranstaltungen ich gehen möchte und was ich bis Sommeranfang erreichen möchte.

Ich liebe es, endlich luftige Kleidung tragen zu können, ohne zu frieren. Schicke Kleider, Jumpsuits, Shorts, Tops, Sandalen oder Espadrilles… Für den Sommer habe ich die allerschönsten Kleidungsstücke im Schrank hängen und ich kann es im Frühjahr schon kaum abwarten, sie endlich anziehen zu können.

Ich liebe es, auf meinem Balkon zu essen oder ein Glas Wein zu trinken und dabei den Vögeln zu lauschen. Ich habe so viele schöne Abende hier verbracht, mit einem guten Buch oder mit Freunden, dass ich mir eine Wohnung ohne Balkon gar nicht mehr vorstellen kann.

Ich liebe es mit geöffnetem Fenster zu schlafen und durch die lauten Glockenschläge von der Kirche in der Nähe am Sonntag geweckt zu werden.

Ich liebe die Früchte, die wir nun zu Hauf essen oder zu Smoothies verarbeiten. Es fällt mir so viel einfacher, mich gesund zu ernähren, wenn es draußen warm und sonnig ist. Dann habe ich direkt viel mehr Energie und Tatendrang.

Ich liebe die vielen Veranstaltungen, die es gibt, sobald es warm wird. Auf einmal ist die ganze Stadt auf den Beinen und ich frage mich jedes Jahr auf’s neue, wo all diese Menschen nur die ganzen Monate geblieben sind. Es wird in Strandbars auf den Feierabend angestoßen, die Biergärten eröffnet, Food Trucks aufgestellt, auf den Wiesen gegrillt und open air Partys gefeiert. Und am späten Abend fahre ich mit meinem Fahrrad durch die milde Luft zurück nach Hause, mit einem Lächeln auf den Lippen.

Und vor allem liebe ich das außergewöhnliche Lebensgefühl im Sommer, das alle schlechten Gedanken in den Hintergrund rückt, das Grenzen verschwimmen lässt und mir das Gefühl verleiht, das alles möglich ist.
hannover blogger

Sometimes I feel like all I wait for during the year is summer. Already at the start of the year I make plans on where I want to travel, what events I want to attend and what I want to reach until the begin of summer.

I love finally being able to wear light clothes without shivering. Pretty dresses, playsuits, shorts, tops, sandals or espadrilles. For this season I have the prettiest pieces of clothing in my wardrobe and already in spring I can’t wait to wear them.

I love to sit on my balcony with a meal or a glas of wine while listening to the birds singing. I have spent so many wonderful nights here with a good book or with friends that I can’t even imagine living in a flat without a balcony anymore.

I love to sleep with my window open and wake up to the church bells ringing on a Sunday morning.

I love all the fruits we now eat and the smoothies we make out of them. I feel healthy eating is much easier during summer and therefore I have much more energy.

I love all those events that take place once the temperatures rise. All of the sudden the whole town gets on its feet to celebrate the end of the week in a beach bar, taste some foreign specialities at food truck markets, sit around a small barbecue in the Univerity gardens and have open air parties. And late at night I ride my bycicle home through mild air with a smile on my face.

And especially I love this amazing awareness of life, that pushes away every bad thought, that lets borders blur away and makes you feel like anything is possible.
rotes kleid

Dress – Boohoo | Watch – Marc Jacobs | Armcuff – The Peach Box | Shoes – Public Desire | Bag – FTW by Fashiontwinstinct

Floral Summer Dress

Marietta_Dress2_ (26 of 145) Marietta_Dress2_ (69 of 145) Marietta_Dress2_ (134 of 145)

Es ist etwas, was man definitiv in dem Kleiderschrank jeder Frau finden sollte: ein blumiges Sommerkleid. Es ist diese Art von Kleidern, die man im Hochsommer trägt. Mit ihnen kann man sich zum entspannen im Park treffen, heiße Nächte durchtanzen oder auf ein Eis in die Stadt gehen. Jedes Mal wenn ich dieses Kleid trage verbessert sich meine Laune sofort. Das strahlende Blau, der leichte Stoff und die Art wie es fällt, einfach toll!

Ich habe das Kleid mit meinen Lieblingssandaletten getragen, aber es lässt sich natürlich auch ganz easy mit einem Paar Sneaker kombinieren.

It’s something that clearly belongs into every girl’s closet: a floral summer dress. It’s this kind of dress that you wear when summer is has arrived with all it’s fortunes. Hot nights, sunshine and pure happiness. This dress actually lights up my mood whenever I wear it. The bright blue colour, the beautiful light fabric and just the way it falls makes me feel so good.

I wore this one with my all-time favourite evergreen sandals but to be honest you can totally wear it with a pair of sneakers – however it feels right!
Marietta_Dress2_ (94 of 145) Marietta_Dress2_ (26 of 145) Marietta_Dress2_ (7 of 145) Marietta_Dress2_ (14 of 145)

Dress – Hollister
Bag – Zara
Shoes – Thommy Hilfiger
Watch – DKNY

Photographs: Lepage Photography 

Do what you love!

Marietta_Dress1_ (29 of 62) Marietta_Dress1_ (61 of 62) Marietta_Dress1_ (40 of 62)

Ich bin gerade von einem wunderschönen Brunch mit zwei Freundinnen nach Hause gekommen. Iced Coffee, Avocado Toast und Mädels-Talk – ich habe es wirklich vermisst. Wir haben über das Bloggen gesprochen, weil es für jede von uns Teil unseres Lebens ist und darüber, dass viele nicht verstehen, was genau wir eigentlich da tun. Um ehrlich zu sein habe ich genau aus diesem Grund zu Beginn nur meiner Familie und meinen engsten Freunden von dem Blog erzählt. Ich wusste selbst noch nicht genau in welche Richtung die Reise gehen sollte. Irgendwann kamen meine Kommilitonen auf mich zu, weil sie unseren Instagram-Account entdeckt hatten. Ich wusste immer noch nicht was genau ich erreichen wollte, aber ich hatte einige Ziele vor Augen und Ziele zu haben ist doch immer schon mal etwas Gutes.

I just got home from an amazing brunch with two of my friends. Iced coffee, avocado toasts and girls talk – I missed it! We were talking about blogging as it is a big hobby for all of us and about how many people don’t understand what it is and why we are doing it. To be honest, I started out not telling everyone I know about our blog. My family and close friends knew about it and I kept it very much to myself. At some point my classmates at uni must have seen our instagram because they came up to me and started asking questions. I remember feeling a little embarrassed about the whole thing as I was still struggling and quite unsure about what I was doing exactly. However, I had a few goals and having goals is always a good thing, isn’t it?

Marietta_Dress1_ (39 of 62)

In London sagte das erste Mal jemand zu mir: “Du solltest einen Blog schreiben!” und in dem Moment wusste ich, dass ich in dieser Stadt richtig war. Plötzlich war ich mitten unter all diesen Leuten, die einen Traum haben und an ihrem eigenen Projekt arbeiten. Überall konnte man Inspiration, Wissen und Ansichten aufschnappen. Bei unserem Brunch vorhin sagte meine Freundin: “Es ist gut, einen Traum und ein Ziel zu haben, denn das lässt dich fokussiert arbeiten”. Ich denke, dass der Schlüssel zum Erfolg darin liegt etwas zu finden, was man liebt und woran man glaubt. Wenn man ein Ziel hat, bleibt man bis spät nach Mitternacht auf um daran zu arbeiten und fällt danach zufrieden ins Bett. Deswegen rate ich Euch allen: Findet “Euer Ding”! Etwas, woran ihr glaubt, was Euch glücklich macht und Euch antreibt. Etwas, woran ihr ohne Grenzen arbeiten könnt.

“You should start writing a blog!” was something I heard the first time after moving to London and from that moment I knew I was in the right place to figure this thing out for myself. Suddenly I was surrounded by an enormous amount of young people trying to set up their own business and my mind was flooded with ideas. At our brunch, my friend said “it’s good to have a dream and a goal to work on, because then you know exactly what you want to focus on and what you want to achieve within the next months”. I think that a dream is the key to success and that if you really love something and if you believe in it, you will sacrifice a lot of time and energy for it to make it an actual success. This is why I’d like to tell all of you guys out there to find “your thing” – something you believe in and that makes you happy. Something where you can work without borders and without being restricted in your creativity or your freedom. Something that makes you so excited that you stay up until way after midnight working on it and it feels great finally falling asleep afterwards.

Da ich gerade von Zielen, Möglichkeiten und Begeisterung spreche – dies ist das erste Outfit, dass ich mit einem Profi-Fotografen geschossen habe! Ich hoffe es gefällt Euch! Punkte gehörten für mich schon immer in den Kleiderschrank und sind einer der Trends für diese Herbstsaison.

As I am speaking about goals, opportunities and excitement – this is the first outfit I’ve shot with a professional photographer! I hope you guys enjoy! Dots are my all time favourite but I’ll tell you what – they will be one of the main trends for autumn.Marietta_Dress1_ (20 of 62) Marietta_Dress1_ (34 of 62)

Dress – Zara
Shoes – Kurt Geiger
Watch – DKNY

Photographs: Lepage Photography

Portobello Road Market

Nachdem uns auch wieder eine Hitzewelle erreicht hat fand ich, dass es Zeit für meine Bilder von der Portobello Road sind. Eigentlich sind die Bilder in einer Nebenstraße entstanden. Aber an dem Tag waren wir auf dem Portobello Road Market unterwegs und haben uns von der Athmosphäre mitreißen lassen. Und der Tag war mindestens so heiß, wie die letzten Tage hier in Deutschland. Ich liebe Märkte, wie diesen! Besonders die Stände mit Vintagekleidung, wo man hier und da auch mit ein wenig Glück eine kleine Kostbarkeit entdecken kann. Highwaisted Levis Shorts wurden hier für zehn Pfund vertickt. Antike Möbel, Schallplatten von kleinen und großen Künstlern, Streetfood und kalte Getränke um sich abzukühlen. Ich finde, dass jeder Markt dieser Art seinen ganz eigenen Flair hat. Während ich den Brooklyn Flea Market als sehr rockig-alternativ und locker empfand, ist der Portobell Road Market für mich ein wenig schnelllebiger und eleganter – ein bisschen “londoner” eben. Und das ist auch gut so.

The heat wave finally reached Germany which made me feel like posting these photos we took at Portobello Road. They were actually made in a branch road of Portobello Road, not on the actual road. We visited Portobello Road Market that day and got swept away by its beautiful atmosphere. That day was at least as hot as it is right now in Germany. I love markets like this! Especially the stands with vintage clothes, where you just have to be a bit lucky to find a preciosity. High waisted Levis shorts are sold here for just ten pounds. Antique furniture, records of small and big artists, streetfood and cold drinks to cool off a little. I think every market has its very own flair. While the Brooklyn Flea Market was more rock alternative and laid back, this one is much more fast moving and elegant – very London-ish I think. And that’s wonderful.

Playsuit – Glamorous | Bag – DKNY | Shoes – Kurt Geiger | Watch – Marc Jacobs

Crochet Summer Top

croc croc2

Hallo ihr Lieben – ich bin wieder auf mich alleine gestellt. Meine Eltern sind abgereist und alles ist wieder in gewohnte Bahnen gekehrt. Heute hatte ich meinen ersten Arbeitstag nach den Ferien, welcher gar nicht so lang war, wie ich erwartet hatte. Und das Wochenende ist auch schon nah. Mich erwarten drei Tage (wir haben am Montag Feiertag), die ich mit viel Schlaf, dem neuen Harry Potter Buch, meinen Freunden, kalten Getränken und einem Fotoshooting (die Aufregung ist groß, da ich vor der Kamera immer noch recht unbeholfen bin…) verbringen werde. Ich kann es kaum erwarten! Der Besuch meiner Familie hat in mir ein tiefes Gefühl von Glück und Zufriedenheit hinterlassen, wovon ich Euch schon in meinem letzten Post berichtet habe. Es tut gut, sich mit den Menschen zu umgeben, die mich mein Leben lang kennen, all meine Macken aushalten und nicht nachtragend sind, wenn ich mich wieder mal daneben benehme. Heute war also der erste Tag ohne diese wundervollen Menschen und er begann wie jeder andere Tag: Ich war natürlich wieder mal zu spät im Büro, weil ich meine Kopfhörerkabel entwirren musste – das konnte ich natürlich nicht in der Bahn machen -, unglaubliche Sommertemperaturen, für die London einfach nicht gemacht ist und anschließend habe ich so gut es ging aufgearbeitet, was aufgrund meines Urlaubs an Arbeit angefallen ist. Am Abend folgte dann der erste Abend seit zwei Wochen ganz alleine Zuhause mit The Hills und Bauerntopf. Jetzt liege ich zufrieden auf meinem Bett und nippe ab und an an einem Glas Weißwein. Wie sehr ich solche Abende liebe!

Hello again – I’m back all on my own. My parents left London and things have gotten back to normal. The first day back at work was not as long as expected and the weekend is near – I am looking forward to a long bank holiday weekend filled with long sleeping, reading the Harry Potter play in a nice park, seeing my friends, cold drinks and a photoshoot (excited as much as worried for this as I am quite awkward in front of the camera). God, I can’t wait for it! My family visiting gave me that deep feeling of happiness that I have already been talking about in my last post. It’s so good to be with people who have known me for my whole life, know all my flaws and are not resentful about my sometimes emotional and uncontrolled behaviour. So, today was my first day without those amazing people and it started just like any other day: Leaving home too late because I had to unravel my headphones first – like I couldn’t have done that on the tube – which resulted in me not being in the office on time, coping with temperatures that London is just not made for (the struggle is real) and catching up on work things that waited two weeks for me to be done. The evening followed with some me-time: The Hills, I cooked a traditional German dish called Bauerntopf and am now lying in my bed typing these words whilst sipping on a nice glass of white wine. Oh yes, I love those evenings! Have a good one!

croc4 croc3

Crochet top – Topshop
Jeans – Only
Heels – Topshop
Watch – DKNY
Bag – Radley London

Auf den Bildern trage ich mein absolutes Sommer Must-Have: Ein Spitzen- bzw. Häkeltop kombiniert mit schlichten Jeans und tollen High Heels!

My absolute summer must have is this crochet top that I combined with simple jeans and high heels!

London snaps & thoughts

snaps2 snaps3

Ich sitze gerade in meinem Wohnzimmer. Das Fenster ist geöffnet und lässt eine leichte Brise in den Raum. Ich bin glücklich. Gerade habe ich meine Geschwister zur Bahnstation gebracht. Sie sind auf dem Weg nach Hause. Eine Woche waren sie hier, was einer der Gründe war warum auf dem Blog etwas weniger passiert ist. Louisa und ich hatten geplant sehr viel für den Blog zu arbeiten und zu shooten, am Ende hatten wir jedoch so viel anderes zu besprechen, dass wir so weit gar nicht gekommen sind.

I am sitting in my living room with the window open which lets some fresh air into the room. I am happy. My siblings just left for the airport. They were here for a week which is the reason why Louisa and I both didn’t post that much. We had planned to do so much blog related stuff during her visit but had so much to catch up on.

snaps1

Die letzte Woche bestand aus endlosen Gesprächen, Lachen, guter Gesellschaft und Stunden in den verschiedenen Parks der Stadt. Es war so schön. Gerade in der letzten Zeit hatte ich aus verschiedenen Gründen mit Stress und Schlaflosigkeit zu kämpfen und war nicht wirklich motiviert rauszugehen – trotz des tollen Wetters. Mit ihnen hat es sich einfach richtig angefühlt durch die wunderschönen Straßen Londons zu schlendern und neue Orte zu entdecken. Wir hatten die selben Erwartungen an unseren gemeinsamen Urlaub, sodass jeder Tag einfach perfekt war. Jetzt wo sie gegangen sind habe ich nur einen Tag bis meine Eltern kommen, sodass ich ein bisschen für den Blog arbeiten werde, die Wohnung putzen werde und später noch eine Freundin treffe. Nach einer Woche mit meinen Geschwistern bin ich so glücklich – es war einfach wunderschön mal wieder Zeit mit ihnen zu verbringen und über verschiedene Dinge zu sprechen. Ich habe mal wieder gemerkt wie wichtig es ist eine starke Familie im Rücken zu haben. Menschen, die einen bei allem unterstützen, egal wie man gerade drauf ist oder wie gut, bzw. schlecht es einem geht. Menschen, die immer an Deiner Seite sind und denen Du in jeder Hinsicht vertrauen kannst.

The last week has been filled with endless talks, laughter, great company and hours spent in different parks. It felt so good. Especially lately I felt so stressed about a few things, had trouble sleeping and wasn’t really motivated to go outside much despite the amazing weather. With them strolling through the beautiful streets of London just felt so right. Knowing each other so well all of us had the same expectations at this holiday and every day was simply perfect. Now that they are gone I only have one day until my parents arrive, so I’ll do some work for the blog, clean the flat and later I’m going to meet a friend to catch up. I feel so happy after this week with my siblings – it was amazing to spend time with them and talk about so many things. It made me realise again how great it is to have a strong family backbone. People who will support you no matter what, who will always stand by your side and who you can trust in any aspect of your life.
snaps4 snaps5

Blue & White Summer Outfit

white-blue-outfit3

Blau und Weiß sind diesen Sommer die angesagtesten Farben, Besonders angesagt ist es sie miteinander zu kombinieren. Dieses Outfit ist perfekt um der Hitzewelle Stand zu halten, die jetzt auch London erreicht hat. Eis zum Abendessen, kalte Duschen und Ventilatoren sind momentan unsere ständigen Begleiter. Passend zum Wetterumschwung bin ich nach Deutschland geflogen, wo ich momentan ein paar Tage mit meiner Familie verbringe, bevor ich in mein geliebtes London zurückkehren kann. Zunächst aber erwartet mich eine Hochzeit, Spaghettieis, Grillen im Garten, kuscheln mit den Hunden und ganz viel Erholung.

Blue and white certainly are this summer’s it-colours. I love how they look combined, no matter what shade of blue it is. This outfit is perfect to face the heatwave that finally arrived London. Ice cream for dinner, cold showers and fans are our friends right now. I am home in Germany at the moment, spending a few days with my family before returning to my beloved London.
white-blue-outfit

whie-blue-outfit2_zpsm1i7y4ur

Top – Hollister
Skirt – Mango
Jewelry – Lily & Rose