Crochet Summer Top


Hallo ihr Lieben – ich bin wieder auf mich alleine gestellt. Meine Eltern sind abgereist und alles ist wieder in gewohnte Bahnen gekehrt. Heute hatte ich meinen ersten Arbeitstag nach den Ferien, welcher gar nicht so lang war, wie ich erwartet hatte. Und das Wochenende ist auch schon nah. Mich erwarten drei Tage (wir haben am Montag Feiertag), die ich mit viel Schlaf, dem neuen Harry Potter Buch, meinen Freunden, kalten Getränken und einem Fotoshooting (die Aufregung ist groß, da ich vor der Kamera immer noch recht unbeholfen bin…) verbringen werde. Ich kann es kaum erwarten! Der Besuch meiner Familie hat in mir ein tiefes Gefühl von Glück und Zufriedenheit hinterlassen, wovon ich Euch schon in meinem letzten Post berichtet habe. Es tut gut, sich mit den Menschen zu umgeben, die mich mein Leben lang kennen, all meine Macken aushalten und nicht nachtragend sind, wenn ich mich wieder mal daneben benehme. Heute war also der erste Tag ohne diese wundervollen Menschen und er begann wie jeder andere Tag: Ich war natürlich wieder mal zu spät im Büro, weil ich meine Kopfhörerkabel entwirren musste – das konnte ich natürlich nicht in der Bahn machen -, unglaubliche Sommertemperaturen, für die London einfach nicht gemacht ist und anschließend habe ich so gut es ging aufgearbeitet, was aufgrund meines Urlaubs an Arbeit angefallen ist. Am Abend folgte dann der erste Abend seit zwei Wochen ganz alleine Zuhause mit The Hills und Bauerntopf. Jetzt liege ich zufrieden auf meinem Bett und nippe ab und an an einem Glas Weißwein. Wie sehr ich solche Abende liebe!

Hello again – I’m back all on my own. My parents left London and things have gotten back to normal. The first day back at work was not as long as expected and the weekend is near – I am looking forward to a long bank holiday weekend filled with long sleeping, reading the Harry Potter play in a nice park, seeing my friends, cold drinks and a photoshoot (excited as much as worried for this as I am quite awkward in front of the camera). God, I can’t wait for it! My family visiting gave me that deep feeling of happiness that I have already been talking about in my last post. It’s so good to be with people who have known me for my whole life, know all my flaws and are not resentful about my sometimes emotional and uncontrolled behaviour. So, today was my first day without those amazing people and it started just like any other day: Leaving home too late because I had to unravel my headphones first – like I couldn’t have done that on the tube – which resulted in me not being in the office on time, coping with temperatures that London is just not made for (the struggle is real) and catching up on work things that waited two weeks for me to be done. The evening followed with some me-time: The Hills, I cooked a traditional German dish called Bauerntopf and am now lying in my bed typing these words whilst sipping on a nice glass of white wine. Oh yes, I love those evenings! Have a good one! 

Crochet top – Topshop
Jeans – Only
Heels – Topshop
Watch – DKNY
Bag – Radley London

Auf den Bildern trage ich mein absolutes Sommer Must-Have: Ein Spitzen- bzw. Häkeltop kombiniert mit schlichten Jeans und tollen High Heels!

My absolute summer must have is this crochet top that I combined with simple jeans and high heels!

A little piece of home

Endlich komme ich mal dazu, Euch ein wenig über meinen Besuch bei Marietta in London zu erzählen. Es war eine wunderschöne Woche in wunderbarer Gesellschaft, die aber, wie das immer so ist, viel zu schnell wieder vorbei war. Wir waren jeden Tag unterwegs, haben so viel gesehen, neue Orte erkundet und unsere Lieblingsspots in der englischen Metropole abgeklappert. Einen Tag waren wir in South Kensington, wo diese Fotos entstanden sind. South Kensington ist einer meiner Lieblingsstadtteile, auch, weil ich damals hier in einem Guesthouse gewohnt habe, als ich das allererste Mal, ganz auf mich allein gestellt, in London war. Deshalb komme ich immer wieder gerne hier her zurück, setze mich in altbekannte Cafés und schwelge mit einem Blueberrymuffin und einem heißen Kaffee in Erinnerungen. Es ist fast schon, wie ein vertrautes Stück Heimat in einer riesigen, fremden Stadt.
Finally I get to tell you a little bit about my visit in London. It was an incredible week in wonderful company and it was over way to soon. We were out every day, discovered many new places and visited our all time favourite spots, South Kensington being one of them. It is one of my favourite areas in London and I even once stayed there in a gest house during one of my first visits in London. I love coming back here, sit in well-known cafés and reminice with a blueberry muffin and a coffee in my hand. It almost feels like a little piece of home in a big and foreign city.
Da wir in den South Kensington Gardens gechillt und die Sonne genossen haben, habe ich ein sehr entspanntes Outfit mit Sneakern gewählt. Meine DKNY-Weste aus New York begeleitet mich auf fast jede Städtereise und war natürlich auch wieder mit dabei.
Was sind Eure Lieblingsorte in London?
I settled for a rather comfortable outfit with sneakers as we relaxed in the sun in Kensington Gardens that day. My vintage DKNY vest I bought in New York keeps is one of my must haves for every city trip.
What are your favourite spots in London?

Vest – DKNY | Shirt – BACK | Skirt – H&M | Shoes – Nike | Purse – FTW by Fashiontwinstinct

Blue & White Summer Outfit


Blau und Weiß sind diesen Sommer die angesagtesten Farben, Besonders angesagt ist es sie miteinander zu kombinieren. Dieses Outfit ist perfekt um der Hitzewelle Stand zu halten, die jetzt auch London erreicht hat. Eis zum Abendessen, kalte Duschen und Ventilatoren sind momentan unsere ständigen Begleiter. Passend zum Wetterumschwung bin ich nach Deutschland geflogen, wo ich momentan ein paar Tage mit meiner Familie verbringe, bevor ich in mein geliebtes London zurückkehren kann. Zunächst aber erwartet mich eine Hochzeit, Spaghettieis, Grillen im Garten, kuscheln mit den Hunden und ganz viel Erholung.

Blue and white certainly are this summer’s it-colours. I love how they look combined, no matter what shade of blue it is. This outfit is perfect to face the heatwave that finally arrived London. Ice cream for dinner, cold showers and fans are our friends right now. I am home in Germany at the moment, spending a few days with my family before returning to my beloved London.

Top – Hollister
Skirt – Mango
Jewelry – Lily & Rose

Back to basics

Jeden Sommer habe ich eine Phase, in der ich meine Liebe zu Basic-Shirts wiederentdecke. Seitdem ich in einem kleinen Laden in der Stadt dieses Bordeauxrot gestreifte Shirt entdeckt habe, ist es dieses Jahr wieder so weit: Meine gesamten Basics werden im Kleiderschrank nach vorn sortiert und meine anderen Lieblinge laden vorerst hinten. Kombiniert mit ein paar weiteren Basics – meiner gerippten Lieblingsjeans und Sneakern – in meinen Augen das perfekte gemütliche Outfit für einen entspannten Tag. Ich habe den Tag mit meiner Freundin Greta verbracht. Wir waren Burger essen, in dem Film Pets (den ich echt superwitzig fand!) und haben anschließend noch einen Mädelsabend zu Hause verbracht.

Every summer I have a phase where I rediscover my love for basic shirts. And since I found this bordeaux red striped shirt in a small store, it has started all over again: I reorganised my closet, sorted the basics to the front and the other clothes to the back. Combined with some other basics – my favourite ripped jeans and sneakers – in my eyes the perfect outfit for a chill day. This day I spent with my friend Greta. We went out to eat burgers, watched the movie The Secret Life Of Pets (which was hilarious!) and afterwards had a girls night in.

Shirt – Wemoto | Jeans – Topshop | Sneakers – Puma | Uhr – Kapten & Son | Tasche – Zara

The Urban Slang x Yahoo

Auf Instagram hatte ich es bereits angekündigt und der kleine Button rechts in der Leiste hatte es eigentlich auch schon verraten: Vor einigen Monaten erhielten wir eine Mail von Yahoo mit sehr interessanten Inhalt. Seitdem arbeiteten wir zusammen an dem Projekt, das jetzt Online gegangen ist: Im Namen von The Urban Slang bin ich offizielles Mitglied des Yahoo Blogger Network geworden und schreibe somit regelmäßig Blogeinträge für die deutsche Yahoo Style Seite. Aufregend? Ihr glaubt nicht, wie aufregend es für mich selbst ist! Über das Badge in der Leiste rechts kommt ihr zur Yahoo Style Startseite.

Vielleicht ist der ein oder andere unter Euch ja schon fleißiger Yahoo Style Leser und konnte bereits einen Blick auf mein heutiges Outfit werfen. Bei Zara ist mir das perfekte Kleid und mein bisheriger Liebling aus allen in diesem Jahr bisher gekauften Teilen in die Hände gefallen.

I gave you guys a little hint on instagram and the little badge in the right column has basically already revealed what I’ve been working on within the last months. But lets reverse to the beginning of the story: a few months ago we received an interesting email by no other than Yahoo. Since then we’ve been working on a project that now finally went online: I am representing The Urban Slang as an official member of the Yahoo Blogger Network and am therefore frequently writing blog posts for the German Yahoo Style website. Exciting? I am SO excited. 

I have posted this outfit on Yahoo Style before and now, finally, I can show it to you guys as well. It features a beautiful dress that I found at Zara a few weeks ago and which I think is my favourite purchase of 2016 so far. Look at the beautiful cut and the light blue colour….




Kombiniert mit der schwarzen Tasche und den Schumacher Sandaletten, die mir vor einiger Zeit bei TK Maxx zu einem unglaublichen Preis in die Hände gefallen sind, ist das Kleid meiner Meinung nach perfekt für einen sonnigen Sonntag. Was meint ihr?

I combined it with my black leather bag and my Schumacher sandals that I discovered at TK Maxx at an unbelievable price. I’d say that this dress is just made for a sunny Sunday. What do you think?

Dress – Zara
Bag – Radley London
Sandals – Schumacher
Leather jacket – Zara
Watch – Daniel Wellington

Dress x Leather Jacket


Ihr werdet bestimmt schon bemerkt haben, dass ich meine Lederjacke von Zara liebe. Ich kann sie einfach zu allem kombinieren und sie verleiht jedem Outfit ein gewisses “Etwas”. Dieses Modell ist zwar schon aus einer älteren Kollektion, aber momentan gibt es ja nicht nur bei Zara tolle Lederjacken, sondern auch bei Topshop, Mango und Co. Ich trage sie besonders gerne zu Kleidern, weil ich den rockigen Touch in Verbindung mit dem weiblichen Kleid so sehr liebe.

Das Outfit geistert schon seit einiger Zeit auf meiner Festplatte herum, aber ich wollte es Euch dennoch zeigen. Dies ist ein Beispiel für ein Outfit, das ich zur Arbeit anziehe. Meistens trage ich aus reiner Bequemlichkeit und einfach weil ich recht groß bin bei im Büro flache Schuhe, aber gerade für Meetings ist dieses Outfit super geeignet. Es ist schick aber eben nicht zu schick – ihr versteht was ich meine. Eine gute Freundin hat mein Outfit bei unserem Treffen als NYC-Look bezeichnet, was mich als Großstadtliebhaberin total gefreut hat und wenn ich darüber nachdenke, finde ich, dass er zu einer großen Stadt wie New York wirklich gut passt.

You might have already noticed how much I love my Zara leather jacket. I can combine it with anything and it gives a nice touch to every outfit I think. This one is from a former collection but right now you can get great leather jackets basically anywhere – Mango, Toyshop etc. all have beautiful pieces at the moment. I love wearing my leather jacket with dresses as it gives a rock-like touch to it that I absolutely adore.

This outfit has been on my laptop for quite a while but I still wanted to show it to you guys. This is a good example to show you how I dress up for work. I have to admit though that most of the time I wear flat shoes as I am quite tall and just because it’s more convenient. I would still say that this outfit is perfect for meetings as it is quite dressed up but not too posh – if you know what I mean. My friend actually called this a NYC look which I absolutely loved (of course – I am the ultimate big city lover) and I think she is right – a look that you could definitely pull off in New York!


Leather jacket – Zara
Dress – Gina Tricot
Boots – Buffalo
Bag – Radley London
Ray Ban – Pull & Bear

Summery colours

Endlich schaffe ich es, mal wieder durchzuatmen und mich zu entspannen. Die Semesterferien haben begonnen und ich kann seit langem mal wieder ausschlafen, faulenzen, zum Sport gehen und Freunde treffen, was ich in der Prüfungsphase total vernachlässigt habe. Ich habe wieder Zeit, mich mehr dem Bloggen zu widmen und merke, wie sehr ich es vermisst habe, Fotos zu schießen, mir Posts zu überlegen oder Outfits zusammen zu stellen.
Apropos Outfit – gestern war ich mit meiner Freundin Greta in der Altstadt unterwegs und habe eine Häuserreihe farblich passend zu meiner Hose entdeckt. Da fühle ich mich direkt wieder wie am Tegernsee. Ich kombiniere sommerlich farbene Hosen am liebsten mit schlichten weißen oder schwarzen Tops. Dadurch strahlt die Farbe besonders!

Finally I am able to take a deep breath a recharge. Summer break has begun and after a long time I am able to sleep in, laze around, go to the gym and catch up with friends again, which I have neglected during exam time. I have enough time to dedicate myself more to the blog and I’m starting to realise just how much I have missed taking pictures, think up new posts and put together outfits to shoot.
Talking about outfits – yesterday I walked around the old town with my friend Greta and we discovered a row of houses that fit the colour of my trousers. I feel like I’m back at Tegernsee. I like to combine summery coloured trousers with plain white or black shirts. They make the colour pop!

Shirt – Zara | Trousers – Topshop | Sandals – Buffalo | Watch – Marc Jacobs | Necklace -Tiffany&Co | Bag – Zara

Green Army Jacket

Es ist schon einige Jahre her, dass mir bei Zara dieses Goldstück einer Jacke in die Hände fiel. Ich hatte schon lange nach einer olivgrünen Jacke gesucht, da ich finde, dass es gut zu meinen grünen Augen und meinen blonden Haaren passt. Als die Jacke im Biker- bzw. Lederjacken-Stil in die Hände fiel, war ich sofort verliebt. Auch in London macht sich die Jacke noch gut, gerade jetzt, da der Sommer endlich in der Stadt angekommen ist. Endlich in Sandalen rausgehen, Eis essen, in Parks sitzen und in der Sonne vor sich hin träumen!

A few years ago I discovered this beautiful green army jacket at Zara. I had been looking for an olive green jacket for a while as I think it goes really well with my green eyes and blonde hair. I immediately fell in love upon seeing this jacket. I love this leather / biker style so much. Right now the weather in London is actually being quite kind to us which is why I finally wore it out this weekend. Wearing sandals, eating ice cream, sitting in parks and enjoying the sunshine – summer here I come!



Wie Ihr vielleicht bemerkt habt ist es sowohl auf unserem Instagram, als auch hier auf dem Blog in der letzten Woche sehr ruhig gewesen. Das liegt unter anderem daran, dass wir endlich von Blogger zu WordPress umgezogen sind! Daher war ich die letzte Woche damit beschäftigt Layout und Fotos anzupassen, Texte rüberzuladen und einige andere Dinge zu arrangieren. Außerdem habe ich an einem noch geheimen Projekt gearbeitet. Ich kann kaum erwarten Euch bald davon berichten zu können!

You might have noticed that it’s been a bit quiet on the blog as well as our instagram lately. That is because we finally made the move to WordPress. I was busy editing the layout and moving the blog to WordPress, and also with arranging a new secret project that I will hopefully be able to speak to you guys about in a few weeks. Can’t wait!

Marietta