Stay curious

In letzter Zeit habe ich so viele neue Orte in meiner Stadt entdeckt. Es hat mich nachdenklich gestimmt. Ich bin hier aufgewachsen. Habe die längste Zeit meines Lebens hier verbracht. Ich hasse es, wenn jemand sagt, Hannover sei “ja so hässlich”, aber noch nie hier war. Oder vielleicht gerade mal die Innenstadt gesehen hat. Vor kurzem hat meine Cousine mir von einem Club erzählt, der sich im Keller eines italienischen Restaurants befindet. Ich hatte keine Ahnung davon, dass es ihn gibt, und das obwohl ich schon viele Nächte in den umliegenden Clubs verbracht habe und schon etliche Male an dem Italiener vorbeigegangen bin. Gestern bin ich mit einer Freundin nach der Uni noch etwas essen gegangen. Wir wussten schon genau, dass wir zu Dean&David gehen wollten und ich freute mich schon riesig auf meinen Salat. Den, den ich immer esse, wenn ich dort bin. Irgendwie kam das Gespräch auf der Fahrt dorthin auf einen Pub direkt bei mir in der Nähe. Schon oft bin ich an ihm vorbeigelaufen, hatte durch das Fenster hindurch nach drinnen gesehen. Schon oft hatte ich mir vorgenommen dort einmal hinzugehen. Irgendwie war es nie dazu gekommen. Wir beschlossen also, dort hin zu gehen und es war die beste Entscheidung, die wir hätten treffen können. Leckeres Essen, ein schönes Ambiente und dazu auch noch Live-Musik. Was mehr kann man erwarten? Auf dem Rückweg habe ich mir vorgenommen, wieder neugierig zu sein. Ich will neue Orte sehen, neue Dinge ausprobieren und nicht immer den bequemsten Weg zu wählen. Nicht immer, das tun, was ich schon kenne, sondern mich aus meiner persönlichen Komfortzone bewegen.

Lately I’ve seen so many new places in my town and it got me thinking about how much of it I haven’t seen yet. It’s funny how you can say that you know a city while in fact the only thing you know about it is a small amount of restaurants, shops, clubs, bars etc. that you frequently go to. I was so surprised when my cousin told me about a small club underneath a restaurant in the city. I had never heard of it before even though I grew up in this city and have been spending many nights in the clubs right next to this one. The other day I wanted to go to a restaurant with a friend. We had already chosen one of the restaurants I usually go to when suddenly we talked about this pub near my home. Both of us had never been there before so we decided to give it a try and it was amazing! Great food, a nice location and live music. What more could you ask for? It got me thinking. How can this pub be about five minutes from my home and I had never been there before? I know that I walked past it before and I remember looking through the window, seeing so many people in there and thinking “I gotta go there sometime!”. Well yeah, months have passed since that day. I told myself to start going to new places again. Be curious about new things and not falling back into the same old patterns.

Marietta

Comments

  1. says

    Ich war vor ein paar Jahren mal in Hannover, aber habe keine Errinerungen mehr daran.
    Meine Schwester und ich waren nur zu Besuch bei meiner Familie, die dort in der Nähe wohnt.
    Leider wohne ich nur in einem kleinen Dort in dem nicht wirklich was zu entdecken gibt:(
    Dann viel Spaß auf der Erkundungstou:-D
    Achja, dein Outfit gefällt mir sehr gut:)
    xoxo lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/

  2. says

    Mir gefallen deine Gedanken sehr und genau so habe ich auch letztens Gedacht. Wir gehen viel zu oft unsere bekannten Wege und trauen uns nicht heraus aus unserer Comfortzone. Ich jedenfalls bin stolz auf jeden, der das schafft. Es ist nicht leicht, aber machbar. 🙂

    Liebste Grüße,
    Seija / hey there, Daisy

  3. says

    Sehr schöne Bilder und bei deinen Gedanken stimme ich dir voll zu, ich habe in letzter Zeit auch wieder einmal wundervolle Plätze in der eigenen Stadt entdeckt und mit ganz anderen Augen gesehen, als vorher. 🙂
    Neues kann so schön sein! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*