Rosé

Schon immer mochte ich schwarz gerne. Ich trug schwarze T-Shirts, Jeans und Schuhe. Malte meine Augen schwarz an und wählte schwarz, wenn ich eine Mappe für die Schule kaufte. Manchmal auch grau. Okay, ich war wirklich kein Grufti oder ähnliches. Die Farbe gefiel mir einfach, weil ich das Gefühl hatte, dass sie etwas Ernsthaftes hatte. Etwas erwachsenes. Erst in diesem Jahr bin ich wirklich auf die Farbe Rosé gekommen. Früher war mir das immer zu niedlich, zu mädchenhaft. Ich wollte kein kleines Mädchen sein, sondern eine erwachsene Frau. Jetzt, endlich, habe ich Rosé für mich entdeckt – vielleicht, weil ich damit hadere, dass ich tatsächlich schon 23 Jahre alt bin. Vielleicht aber auch, weil es meine blasse Haut etwas gebräunt aussehen lässt. Und ich finde, man kann es toll miteinander kombinieren. Was meint ihr?
I always liked the color black. I wore black shirts, black jeans and black shoes. Painted my eyes black and chose black when buying a binder for school. Only sometimes I chose grey. Okay, I really have not been a goth or something like that. I just really liked the color as it made me feel serious. Like an adult. It has not been until this year that the color rosé got me. I’ve always felt like it would make me look too sweet, too much like a little girl. And I certainly didn’t want to be a little girl, I wanted to be a grown-up woman. Now, finally, I found rosé to be an amazing color – maybe because I don’t want to admit to myself that I am finally a grown-up with all responsibilities. Or maybe because it makes my pale skin look a bit tanned. Plus, I think it can be combined easily and always looks amazing. What do you think?

Sneakers – Akira
Jeans – Only
Leather jacket – Zara
T-Shirt – Gina Tricot
Necklace – Brooklyn
Marietta

Comments

  1. says

    Witzig… Der Umschwung kam bei mir auch vor 2-3 Jahren mit ca. 23 😀
    Schwarz war auch die Farbe, die mit am Meistern vertreten war! Rosé, rosa, beige… An all das hab ich mich erst nach und nach gewagt und es ist super – so viel mehr Möglichkeiten! Und als "erwachsene Frau" kann man sich ruhig mal an Kombinationen mit Rock und Heels wagen UND helle Mädchenfarben kombinieren 🙂

    Liebste Grüße, Ann-Cathérine

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*