Prag Review



Hi zusammen!
Endlich komme ich dazu euch über meinen Aufenthalt in der goldenen Stadt zu berichten: IT WAS AMAZING!
Prag hat super viele besondere Lokalitäten wie das Café Louvre oder BUTCHERS Grill & Pasta zu bieten. Faire Preise und leckere außergewöhnliche Küche. Für mich absolute Geheimtipps! Besonders das Feiervolk kommt in Prag nicht zu kurz. Die Straßen der Innenstadt sind voll mit kleineren und größeren Bars und Tanzlokalen. Cocktails zu guter Musik haben wir im Hard Rock Café getrunken.


Mitten in der Innenstadt ist das Palladium, der Shopping-Tempel Prags, gelegen. Mich freut es vor allem wenn in einem Center Läden wie Topshop oder Reserved vertreten sind. H&M und Zara hat man schließlich in dreifacher Ausführung vor der Tür. Leider fehlte mir insgesamt die Zeit – ich hätte gern einige neue Bewohner für meinen Kleiderschrank mitgenommen. 🙂
Die Klassiker wie die Karlsbrücke, der Veitsdom und die Prager Burg habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen und einen halben Tag Sightseeing gemacht. Besonders gut hat mir das tanzende Haus gefallen. Was sich hierunter verbirgt muss man wirklich mal gesehen haben…


Ich kann euch einen Besuch in der goldenen Stadt nur ans Herz legen. Besonders in der späten Herbst – frühen Vorweihnachtszeit, zeigt sie sich von ihrer schönsten Seite. Der Mix von Gotik, Barock und moderner Architektur hat mich wirklich überrascht. Für mich steht fest: Prag ich komme wieder… mit mehr Zeit!

Greta

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*