New in: French Connection Pullover

Endlich habe ich es geschafft, eines der neuen Stücke, die ich in London beim shoppen auf der King’s Road ergattern konnte, zu fotografieren. Hier seht ihr meinen neuen Lieblingspullover von French Connection in steingrau. Er ist hinten ein wenig länger, sodass man ihn auch zur Leggings tragen könnte. Und vor allem ist er kuschelig weich und warm, sodass er auch bei dem Neuschnee draußen warm hält.
Ich hoffe ihr genießt die letzten Ferientage und den ersten Schnee so wie ich!
Bis bald,
Louisa

Starbucks stories on King’s Road

Gestern war unser erster Tag in London und mittags hatte es uns zuerst einmal nach King’s Road verschlagen. Dort hat man kaum etwas vom Weihnachtstrubel gemerkt; die Straßen waren noch verhältnismäßig ruhig und wir konnten entspannt durch die Läden schlendern, bevor wir bei Starbucks eine kurze Pause eingelegt haben und mit einem Iced Green Latte am Fenster sitzend den restlichen Tag durchgeplant haben. Hier ein paar Impressionen.

Liebe Grüße,
Louisa <3

Gift Guide for Her

Weihnachten steht vor der Tür und so langsam wird es etwas knapp mit Besorgen von Geschenken… Daher hier eine kleine Anregung, was man zu Weihnachten verschenken könnte. Vielleicht findet ihr ja noch die eine oder andere schöne Idee!

1. Ein gutes Buch wird oft zu einem der schönsten Geschenke zu Weihnachten. Oft habe ich die darauf folgenden Tage damit verbracht, die Bücher, die mir geschenkt wurden, zu verschlingen. Hier mal eine ganz andere Buch-Idee: Den “Travel Guide for the young, sexy and broke” gibt es bei Urban Outfitters und ist in meinen Augen das perfekte Geschenk.

2. Ein Oversized Schal darf diesen Winter im Kleiderschrank nicht fehlen. Und je mehr Auswahl wir haben, desto besser. Daher steht dieses Jahr ein wunderbar kuscheliger und wärmender Schal bei mir auf der Liste. Dieser ist bei Mango zu kaufen.

3. Große Kopfhörer – sind nicht nur stylish, sondern liefern auch für ein tolles Soundergebnis. Ob für unterwegs oder zu Hause.

4. Für Vintage-Fans habe ich diesen süßen Plattenspieler bei Urban Outfitters entdeckt.

5. Wenn es um Make-Up geht, bin ich normaler Weise unheimlich wählerisch. Doch bei den Produkten von Benefit bin ich stets so begeistert, dass ich sie ohne weiteres weiterempfehlen kann! Hier seht ihr das Set “Brows a-go-go”.

6. Ein Geschenk, welchers ich letztes Jahr von meiner Schwester bekommen habe: Einen ganz persönlichen Terminkalender mit Fotos. Kann man überall im Internet bestellen und kommt immer gut an!

7. Auch immer eine tolle Idee: Konzert- oder Festivaltickets.

8. Wovon ich nicht genug kriegen kann: Handyhüllen. Ob bund, schlicht, extravagant oder klassisch!

Und das war schon mein Gift guide for her. Ich hoffe, euch etwas Inspiration gegeben zu haben. Was verschenkt ihr dieses Jahr zu Weihnachten?

Weihnachtsmarkt

Es duftet nach gebrannten Mandeln, nach Schokolade und nach Glühwein. Dank des Weihnachtsmarktes mit seinen Lichtern, dem Menschentrubel und den Leckereien kann man sich in der Innenstadt der Weihnachtsstimmung gar nicht mehr entziehen. Aber das wollen wir auch gar nicht mehr. Hier sind unsere Eindrücke vom hannoverschen Weihnachtsmarkt in der Altstadt, der meiner Meinung nach schönste, den es in Hannover gibt.

Auf dem Mittelaltermarkt am Leineufer lassen sich alle möglichen außergewöhnliche Köstlichkeiten finden, oder das ein oder andere mittelalterlich angehauchte Weihnachtsgeschenk. Schmuck, Räucherstäbchen, frischgebackenes Brot und noch vieles mehr wird von verkleideten, düster aussehenden Leuten verkauft. Statt mit Euros wird mit Talern bezahlt. Und für die wirklich großen Fans, wird Armbrustschießen oder Axtwerfen angeboten. Es ist also für jeden etwas dabei.

Wir lassen das alles auf uns wirken und stoßen mit Glühwein, Apfelwein oder heißer Schokolade an. Auf das Wochenende, die Weihnachtszeit und die Freundschaft. Und drauf, dass noch viele weitere schöne Abende uns über den kalten Winter hinweghelfen.

Eure Louisa

Prag Review



Hi zusammen!
Endlich komme ich dazu euch über meinen Aufenthalt in der goldenen Stadt zu berichten: IT WAS AMAZING!
Prag hat super viele besondere Lokalitäten wie das Café Louvre oder BUTCHERS Grill & Pasta zu bieten. Faire Preise und leckere außergewöhnliche Küche. Für mich absolute Geheimtipps! Besonders das Feiervolk kommt in Prag nicht zu kurz. Die Straßen der Innenstadt sind voll mit kleineren und größeren Bars und Tanzlokalen. Cocktails zu guter Musik haben wir im Hard Rock Café getrunken.


Mitten in der Innenstadt ist das Palladium, der Shopping-Tempel Prags, gelegen. Mich freut es vor allem wenn in einem Center Läden wie Topshop oder Reserved vertreten sind. H&M und Zara hat man schließlich in dreifacher Ausführung vor der Tür. Leider fehlte mir insgesamt die Zeit – ich hätte gern einige neue Bewohner für meinen Kleiderschrank mitgenommen. 🙂
Die Klassiker wie die Karlsbrücke, der Veitsdom und die Prager Burg habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen und einen halben Tag Sightseeing gemacht. Besonders gut hat mir das tanzende Haus gefallen. Was sich hierunter verbirgt muss man wirklich mal gesehen haben…


Ich kann euch einen Besuch in der goldenen Stadt nur ans Herz legen. Besonders in der späten Herbst – frühen Vorweihnachtszeit, zeigt sie sich von ihrer schönsten Seite. Der Mix von Gotik, Barock und moderner Architektur hat mich wirklich überrascht. Für mich steht fest: Prag ich komme wieder… mit mehr Zeit!

Greta

Mein Alltagsoutfit

Da ich im Moment total viel Uni habe, sogar am Wochenende, und dann auch noch einen neuen Job begonnen habe, habe ich heute ein Outfit für euch, das schon etwas länger auf meinem Laptop herumfliegt.
Ich habe es im Herbst gemacht, als es noch wärmer war. Ich glaube, es war mein persönliches Lieblingsoutfit dieses Jahr. Ich liebe die Schuhe, die Lederjacke, die Jeans. Ich war an dem Tag, als es geschossen wurde in Lüneburg und es ist für mich ganz einfach das perfekte Outfit zum reisen.
Trotz des Absatzes sind die Schuhe super bequem. Ich kann sie einfach jeden Tag anziehen, ohne, dass meine Füße wehtun, egal, wie viel ich laufe.
Meiner Meinung nach perfekt, denn ich liebe Schuhe mit Absatz, aber irgendwie sind sie eben nicht gut für die Füße und das merkt man.
Manchmal frage ich mich, wer sich High Heels für Frauen nur ausgedacht hat. Es ist doch bescheuert, seinen Fuß in so etwas hinein zu zwängen und dann unsicher durch die Welt zu laufen, am Ende des Tages, wenn man sie auszieht, sich ganz komisch zu fühlen und am nächsten Morgen es immer noch in den Gliedern zu spüren.

Schal – Polo Ralph Lauren
Lederjacke – Zara
Jeans – Only
Sneakers – Paul Green
Ich hoffe ihr habt eine tolle Vorweihnachtszeit! 
Marietta

My all time favourite: studded bag

Frauen und Handtaschen, das ist ja so eine Sache. Andauernd verlieben wir uns neu und es gibt so viel Auswahl. Gut, dass es bei mir deshalb noch lange nicht zu einem Kauf kommt.
Bevor ich mir ein etwas teureres Teil zulege überlege ich zehn Mal hin und her, wiege Vor- und Nachteile ab, bevor ich es schließlich sein lasse, oder in seltenen Fällen dann tatsächlich zugreife.
Brauche ich das wirklich? Schade, dass man diese Frage eigentlich generell mit einem ‘nein’ beantworten kann, wenn es um Handtaschen geht. Brauchen tun wir eigentlich nur die eine, aber dann gibt es eben noch Schätze, die man kauft, weil man sie einfach toll findet.
So war es bei dieser Tasche.

Ich habe sie letztes Jahr bei Zara gekauft und sie ist meine absolute Lieblingstasche. Nein, es passt nicht besonders viel rein, aber das war mir egal. Ich liebe die Nieten, ich mag den langen Riemen für die Schulter. Kurz: die schönste Tasche die ich (meiner Meinung nach) besitze. Auch ohne, dass ich sie brauche.
Marietta

Last day of November

Heute ist tatsächlich der letzte Novembertag. Der November ist so schnell vergangen, die Zeit vergeht im Moment sowieso rasend schnell. Gerade war noch Herbst, schon klopft der Winter an die Tür.
Am Samstag hatte ich ein Seminar in der Uni und endlich war die Bahn mal leer, morgens um 9 Uhr. Vor dem Becker war eine lange Schlange, die Menschen holten Brötchen um gemütlich zu Hause zu Frühstücken. Dass ich schon lange auf den Beinen war und einen neun Stunden Tag in der Uni vor mir hatte, hat mich irgendwie gar nicht gestört. Im Gegenteil, endlich haben die Geschäfte die Weihnachtsdekoration herausgeholt. Irgendwie liegt Weihnachten schon jetzt in der Luft.
Heute, am Sonntag hatte ich auch endlich frei. Das habe ich gemacht:

1. Kaffee mit Spekulatius trinken
2. meine warmen Hausschuhe von Accessorize tragen
3. Kekse backen und dabei Weihnachtsmusik hören
4. am Kaminfeuer sitzen
5. warme Pullover tragen
6. Windlichter anzünden
Was habt ihr am letzten Novembertag gemacht?
Marietta

London Calling

Es wird kälter, die Vorweihnachtsstimmung bricht allmählich herein und uns drei packt das Fernweh. Mal wieder raus aus Deutschland, eine andere Sprache hören, eine andere Kultur erleben und neue Leute kennen lernen. Vor einer Woche haben wir uns im Balzac Café getroffen und bei einer heißen Tasse Kaffee entschieden, dass es uns nach London zieht. Ich war bisher zwei Mal dort, einmal im April ’12, einmal im Mai ’13. Diesmal wird es in der Vorweihnachtszeit sein. Ich freue mich auf den Londoner Christmas Market; auf den Trubel in der Weltmetropole und darauf, mal wieder eine ganz andere Luft zu atmen. Wie ihr merkt, herrscht bei mir Vorfreude pur. Und um bei euch vielleicht das gleiche Fieber zu wecken, ein paar Eindrücke von meinem letzten Trip dorthin.

Bis bald,
Louisa

Prague here I come



Hi zusammen,
ich bin Greta und sehr glücklich nun mit meinen Besten das Projekt 'eigener Blog' zu realisieren. Ich hoffe ihr habt Freude an unseren Posts und ich freue mich darauf, ein paar Momenteindrücke meines Alltags mit euch zu teilen.

Für mich ging es gerade mit der Lufthansa über München nach Prag. Hier werde ich die nächsten vier Tage verbringen und bin suuuper gespannt was die Stadt zu bieten hat! Man hört viel und weiß von nichts und leider habe ich kaum Zeit mir großartig etwas anzugucken. 

Schreibt mir gern eure Insidertipps! Ich werde auf jeden Fall einen Stopp im Café Louvre machen. Das soll ja die IN-Location Prags sein.

Habt eine gute Zeit! 
Greta