New beginnings and that white dress


Der September hat viele Veränderungen für mich gebracht und ich habe mich entschlossen diese – was Louisa und ich ‘Aufbruchsstimmung’ nennen – mit in den Oktober zu nehmen. Ich mag es, wenn sich die Dinge in meinem Leben verändern. Das Schlimmste für mich ist der Stillstand, wenn man sich fragt, was man eigentlich in den letzten Monaten so gemacht hat. Als meine Mutter mir sagte, dass die Küche in unserer WG mal wieder einen neuen Anstrich gebrauchen könnte bin ich direkt zwei Tag später zum Laden gefahren und habe Farben und Werkzeuge geholt, sodass unsere Küche seit gestern in einem neuen Glanz erscheint. Mein Zimmer folgt dieses Wochenende.

September brought so many changes with it and I decided to take this – what Louisa and I like to call ‘pioneer spirit’ – into October. I like to have things happening in my life. In my opinion it’s the worst to not have any major things happen whilst months pass by and in the end you are wondering “What the hell did I do last season?”. I need this movement and changes and am constantly looking for them. My mum told me that the kitchen in my flatshare could use some new colour, so I went to get the colour and tools two days later and yesterday we painted the whole kitchen in a nice taupe that I absolutely adore. I spontaneously decided that my bedroom will be painted, too, so I think Louisa and I will have quite a busy weekend painting. Not sure yet if her room is to follow.

Für Oktober habe ich noch einiges weitere geplant, unter anderem die Cafés und Läden zu besuchen, die während meiner Zeit im Ausland in Hannover eröffnet haben. Gestern habe ich schon den neu-eröffneten Zara besucht und hätte ein Vermögen für die aktuelle Kollektion ausgeben können! Mitgenommen habe ich zwei Kleider, weil ich einfach absolut nicht mehr der Hosenmensch bin und Kleider für den Herbst und Winter wirklich gebraucht habe. Eines davon ist dieses Hemd im Boyfriend-Stil, unten jedoch ausgestellt wie ein Kleid – ich bin verliebt!

I have more exciting things planned for this month, including visiting the new cafés and shops that opened up in Hannover during my absence. Speaking of, I headed to Zara two days ago. They were closed for a few months and just re-opened with such a great choice of clothes. I could have spent all of my money in that shop but decided to just take two dresses with me. I’m not really a trousers person anymore so dresses for autumn and winter are in desperate need. One of them was this oversized white shirt-dress that I immediately fell in love with. 

Dress & leather jacket – Zara
Shoes – Paul Green
Tights – H&M
Watch – DKNY

Photos by lovely Johanna from Salt & Sugar

Comments

  1. says

    ich bin da auch so ein mensch der ständig etwas machen muss, veränderung braucht
    egal ob ich spontan was in der wohnung umändere oder einen neuen sport anfange.
    die idee mit den cafes finde ich super 😀

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  2. says

    Das Outfit steht dir so exorbitant gut und du hast es genau richtig kombiniert – einen Touch edgy, etwas schick und zugleich lässig. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht einmal mitbekommen habe, dass das Zara in Hannover geschlossen hatte. Das liegt wohl daran, dass ich es aufgegeben habe, dort etwas für mich Passendes zu finden und ich bei jedem Stadtbummel ausgeblendet habe, dass sich hinter der Baustelle ja das Zara verbirgt. Viel Spaß beim Austesten der neuen Cafés- welche genau hast du anvisiert zu besuchen? 🙂

    Allerliebst
    Melia Beli
    http://www.meliabeli.de

  3. says

    Neuanfänge sind immer etwas gutes 🙂 Bei mir in der Nähe war auch gerade eine Neueröffnung von Zara und da musste ich natürlich auch sofort hin! Du hast dir wirklich ein sehr schönes Kleid ausgesucht. Die Kombination mit der Lederjacke gefällt mir sehr gut.
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

  4. says

    Hi Marietta,

    I would love to see that painted kitchen! And of course, your new two Zara dresses.<3 The blouse looks amazing on you by the way.

    I really enjoy reading you!

    xxxx
    Fatima

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*