Montagmorgen

Montagmorgen. Ich wache auf, schaue auf die Uhr und entdecke, dass ich eine Dreiviertelstunde verschlafen habe. Jetzt wird es stressig, für Frühstück ist keine Zeit mehr. In Windeseile fertig gemacht, Übergangsmantel geschnappt, aus der Tür und zur Bahn. Draußen regnet es, den Schirm hab ich vergessen und für den Übergangsmantel ist es eigentlich auch viel zu kalt. Pech gehabt, da muss ich jetzt durch. Ich stehe zitternd am vollen Bahnsteig, auf dem die Leute immer mehr zusammenrücken. Der Wind pustet erbarmungslos von der Seite, und die Bahnen kommen einfach nicht. Störung in der Stadtmitte – der gesamte Bahnverkehr ist lahmgelegt. Jetzt heißt es warten, undzwar eine weitere Dreiviertelstunde. Irgendwann halte ich es nich mehr aus, gehe zum Café gegenüber und bestelle mir einen Kaffee to go. In dem Moment fährt die erste Bahn an mir vorbei. Heute ist definitiv nicht mein Glückstag, aber dafür wird der Rest der Woche hoffentlich besser.
Monday morning. I wake up, take a look at my alarm clock and realize that I’m already 45 minutes late. Now it gets stressful, there’s no time for breakfast. I get ready quickly, pick my coat that I wear between seasons and walk to the metro station. It’s raining outside and my umbrella is still at home and my coat is much too cold. Too late. Shivering I wait at the platform for the train to arrive while the wind blows merciless from the side. The train doesn’t arrive though, there seems to be a disruption in the city center that brings the metro traffic to a standstill. I wait for another 45 minutes, then walk to a nearby café to get some coffee. That’s when the first train drives right past me. Today is definitely not my lucky day. Let’s hope that the rest of the week is better.

Die Fotos sind noch vom Wochenende, als endlich die Temperaturen über zehn Grad gestiegen sind und ich direkt meine Frühlingskleidung im Schrank wieder nach vorne geräumt habe. Ich kann es kaum erwarten, dass es wieder wärmer wird!
Bei Tina von Tina in the Middle könnt ihr uns zum “Blog des Monats” wählen und wir würden uns unglaublich über eure Stimmen freuen! Hier geht es zum Abstimmen!
These photos are from the weekend, when the temperatures finally rose over ten degrees and I was immediately got out my spring clothes. I can hardly wait for it to become warmer again!

Lederjacke – Only via Def Shop | Pullover – Mango | Hose – Mango | Schuhe – Superga

Comments

  1. says

    Haha, und da soll nochmal einer sagen 'Ach, Montage sind gar nicht so schlimm' – du Arme, da hast du ja echt die volle Dröhnung bekommen 😉
    Das Outfit find ich saucool, die Jacke sieht super aus und du hast sie echt gekonnt kombiniert! 🙂
    LG
    Nessa von DasFuchsMädchen

  2. says

    Ich kann es auch kaum abwarten, bis die Temperaturen endlich wieder wärmer werden. Solche Tage kenne ich übrigens auch 🙂 Hatte auch erst gestern so einen.. Naja, es kann nur besser werden!
    Das Outfit gefallt mir sehr!

  3. says

    Hach ja, solche Tage gibt es. Da geht irgendwie schon morgens alles schief und man muss unweigerlich denken: ich hätte wohl besser im Bett bleiben sollen…
    Und grad das Frieren hätte mich ja auch total genervt (ich bin eine Frostbeule).

  4. says

    So Tage kenne ich zu gut! Das ich etwas zu dickes/dünnes anziehe, passiert mir eigentlich ständig. Dann ist man unterwegs und schwitzt oder friert. Ich hoffe der Rest der Woche wird besser. Das Outfit gefällt mir wieder unheimlich gut 🙂
    liebste Grüße, Mandy

    PS: Ich habe direkt für dich abgestimmt 😉 viel Glück!

  5. says

    Das Outfit ist richtig schön! Die Jacke hat eine voll interessante Farbe und steht dir total super.
    Montagmorgene haben manchmal echt in sich… Ich konnte diesen Montag zum Glück liegen bleiben, da bleib mir das erspart 😀
    Liebe Grüße 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*