Life lessons I’ve learned through blogging

go5
Lasst mich euch eins sagen: Ich bin so, so froh, dass wir vor etwa 2,5 Jahren entschieden haben einen Blog zu schreiben. Es ist zwar ein konstantes Up and Down, ein Kampf und sehr viel Arbeit, unendlich viele “Ich-habe-nichts-anzuziehen”-Tage und “Wie-werden-wir-das-nur-überstehen”-Fragen. Einen Blog zu schreiben ist sehr viel mehr Arbeit als die meisten Menschen denken. Man ist ja nicht nur Blogger, man ist Redakteur, Stylist, PR-Manager, Model, Fotograf, Manager, Praktikant und vieles mehr. Dennoch bereue ich die vielen Stunden, die wir in unseren Blog gesteckt haben, zu keiner Sekunde. Und hier ist der Grund: Das Bloggen hat mir so viel beigebracht. Und dieses Wissen geht weit über SEO, Fotografie und Social Media Management hinaus.

Let me tell you one thing: I am so, so glad that we decided to launch a blog. It’s a constant struggle, ups and downs. It’s full of “I-don’t-have-anything-to-wear”-days and “How-are-we-going-to-survive-this”-questions. Maintaining a blog is more difficult than most people think. You’re the editor, the stylist, the PR manager, the model, the photographer, the manager, the intern, and much more. However, there is not one moment when I regret spending so many hours on this project and here is why: Blogging taught me so much I didn’t know and that knowledge goes way beyond SEO, photography and social media management.

go9

Du kannst alles schaffen, wenn du wirklich willst

Ich glaube ehrlich, dass man mit fast allem Erfolg haben kann – wenn man  es wirklich will. Ich erinnere mich, wie wir The Urban Slang gestartet haben, ohne wirklich ein Konzept zu haben (hallo, größter Fehler). Wir wussten, dass es irgendwie auf Lifestyle fokussieren sollte, aber Lifestyle ist ein Begriff, der sich extrem ausdehnen lässt. Ich wollte auch etwas mit Mode machen, jedoch war mein Kleiderschrank weder gefüllt noch außergewöhnlich. Und hier sind wir – 2,5 Jahre später und ich kann ganz ehrlich sagen, dass ich nie ernsthaft geglaubt hätte, dass es tatsächlich so viele Menschen gibt die unseren Blog lesen. Ich hätte nicht gedacht, dass wir so tolle Gelegenheiten bekommen würden, so tolle Fotos haben würden und dass mein persönlicher Stil sich so weit entwickeln würde. Ich denke, dass der Erfolg auf Stunden und Tage voller Arbeit zurückzuführen ist, oft sah ich mir nachts noch Tutorials an und belegte Online-Kurse um mich weiterzubilden und meine Fähigkeiten zu verbessern. Ich war bereit so viel Zeit in diese Sache zu stecken, damit sie schließlich zum Erfolg wird.

You can do anything if you really want

I honestly believe that you can be successful at anything – as long as you really want to be. I remember starting out with The Urban Slang and not really having a concept (uh, biggest mistake) what the blog should be about. We agreed that it should focus on lifestyle however, there is sooooo much that fits into that lifestyle thing. I also wanted to do something with fashion but never felt really fashionable. Well, here we are 2,5 years later and I can honestly say that I never expected us to get so many readers, so many great opportunities, amazing photos and last but not least, my personal style developed to something I am very proud of! I think that the success followed hours and days of hard work, sometimes even whole nights watching tutorials and taking online classes to raise my knowledge and my skills. But I was willing to dedicate so much time into it to make it a success.

Es ist wichtig im Team zu arbeiten

Erfolg ist schwer zu erreichen, aber es ist noch schwieriger, wenn man alleine kämpft. Ich bin so froh nicht nur Louisa als ständige Konstante in meinem Team zu haben, sondern auch immer wieder Freunde und andere Blogger, die uns auf dem Weg geholfen haben. Egal, ob es um Outfitfotos, Ratschläge oder einfach Ideen- und Netzwerkaustausch geht. Ich bin immer auf’s neue überrascht, wenn ich andere Blogger treffe, die Ideen und Erfahrungen nicht teilen wollen, weil sie es gewohnt sind alleine zu arbeiten und sich nur um ihren eigenen Blog kümmern – gerne aber meine Tipps annehmen. Leider passiert das öfter als man denkt. Ich arbeite im Team, nicht gegeneinander, denn ich denke es bringt uns alle sehr viel weiter.

It’s important to work as a team

Success is something that’s hard to reach but it’s even harder when you fight on your own. I’m so glad to not only have Louisa in my team but also a few friends and bloggers who have helped me along the way, whether it was regarding taking outfit photos, advice or just idea and network exchange. I’m always surprised when I meet other bloggers who don’t want to share ideas or experiences because they are used to work on their own and only care for their own blog. Sadly, this happens more often that you would think. I like to work in a team, not like enemies because I think it will take everyone involved much further.
go8

Hast du eine brillante Idee? Dann warte nicht zu lange um sie umzusetzen

Ich persönlich mag es überhaupt nicht, wenn Leute sagen “Oh, ich muss das jetzt endlich mal machen” – es aber nie tun. Egal, worum es geht. Die Frage, die ich mir immer stelle, ist: Was hält mich zurück? Wenn ich etwas wirklich will, dann tue ich es ohne zu lange darüber nachzudenken oder an mir selbst zu zweifeln. Ich habe viel zu sehr Angst, dass die Gelegenheit an mir vorübergeht, weil ich zu lange zögere.

If you have a brilliant idea, don’t wait too long to make it reality

I’m one of those people who don’t like it when people say “Oh, I should really do this” but never get around to do it. The question I always ask myself is, what is holding me back? If I really want something, I do it without thinking about it too long or doubting myself too much. I’m way too scared that the opportunity might go by with me hesitating too long and in the end not taking any action.
go6

Es wird immer Neider geben

Ich erinnere mich noch gut daran, als die Leute in meinem Umfeld anfingen, mich auf den Blog anzusprechen. Bis zu diesem Punkt hatte ich versucht ihn aus meinem Uni- und Privatleben herauszuhalten, weil ich Angst davor hatte, dass die Leute hinter meinem Rücken reden. Ich bin sehr dankbar, so viele tolle Menschen in meinem Leben zu haben, die mich unterstützen und dennoch weiß ich, dass viele hinter meinem Rücken reden. Zu Beginn machte es mich immer wütend und traurig, aber ich habe gelernt damit zu leben und jetzt weiß ich: Wann immer jemand Erfolg hat wird es Neider geben.

People will be jealous

I remember very well how people starting to approach me about our blog. To that point I had tried to keep it out of my university and personal life as much as possible, but at some point people started to ask questions. I am really grateful to have so many lovely people in my life who support and encourage me, however I do notice that people talk behind my back. At first that really made me angry but I learned to live with it, because whenever someone is successful with something, there will always be haters.

go4a

Der Erfolg kommt nicht über Nacht

Ugh, ich weiß. Ich erinnere mich noch an meine Visionen von vor 2,5 Jahren. Doch 2,5 Jahre später bin ich geduldiger geworden – quasi gezwungener Maßen. Denn Erfolg kommt nicht über Nacht und du kannst ihn nicht mit Glück und guten Beziehungen bekommen. Es hängt alleine an dir selbst und an deiner harten Arbeit.

Success will not come overnight

Ugh, I know. I remember having this vision 2,5 years ago of where I wanted to be now. No, I have not reached that goal. I am miles and miles away from it. Maintaining The Urban Slang for 2,5 years taught me to be patient. Success is not coming overnight, it’s nothing that you can reach with luck or with good connections. It’s all YOU and your hard work.
go2

Blouse – Bardot
Bag – Sassy Classy (gifted)
Jacket – Zara
Skirt – Zara
Boots – Zara

Comments

  1. says

    Toller Beitrag mit einer Menge Wahrheit ! Es ist wirklich ein sehr arbeitsintensives Hobby einen Blog zu schreiben und mir ging es lange genau wie dir, dass ich versucht habe den Blog vor Unifreunden nicht anzusprechen und es immer extrem unangenehm fand darauf angesprochen zu werden. Inwzischen gehe ich damit etwas gelassener um, ich denke aber auch weil sich bestätigt hat, dass der Blog erfolgt hat und man sich nicht verrannt hat.
    LG ELi
    http://www.doctorsfashiondiary.com

    • Marietta says

      Hallo liebe Elli,
      vielen lieben Dank für dein Kommentar! Mir ging es genauso. Ich wollte erstmal zeigen, dass das was ich da tue auch wirklich handfest ist und Erfolg hat. Denn zu Beginn wurde mir des öfteren gesagt “Ach, echt? DU bist Modebloggerin? Das hätte ich gar nicht gedacht!” und das hat mich extrem genervt.

      Liebe Grüße

      Marietta

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*