Hello February

Tatsächlich sind die ersten 31 Tage des neuen Jahres schon wieder vorbei. Bei mir haben sie mit einem kleinen Durchhänger begonnen – nicht unbedingt das, was ich mir vorgestellt hatte. Ich habe die letzten Hausarbeiten und Konzepte des Semesters abgegeben, wieder mal einen neuen Job begonnen und weiterhin meinen Aufenthalt in London organisiert. Das alles ist unglaublich viel Arbeit. Mehr, als ich gedacht hätte. Dafür ist es aber bald soweit und ich freue mich umso mehr.  Wer von Euch schon mal im Ausland gelebt hat kann das bestimmt nachvollziehen: man freut sich unheimlich darauf, aber manchmal gibt es Momente, an denen man seine eigene Entscheidung noch einmal in Frage stellt und sich fragt, warum man nicht einfach in Deutschland bleibt. In solchen Momenten habe ich gar keine Lust mehr auf das alles. Gott sei Dank sieht am nächsten Tag dann alles wieder ganz anders aus. Deswegen sage ich mir jetzt, wo der Februar beginnt: Gib nochmal alles auf den letzten Metern. 
Can you believe it? 31 days of 2016  are already over. I must admit that this year did not quite start the way I wanted it to. I handed in the final papers of this term, started a new job (again) and continued organizing my stay in London. It’s so much work! More than I thought it would be. Some of you may have already lived in another country before. I’m sure you guys understand where I’m coming from. There are these moments that mostly occur when you’re in bed late at night unable to sleep. Your mind wanders. You ask yourself if you really made the right decision. Why didn’t you just decide to stay in Germany – like all of your friends did. Thank god, all these thoughts and self-doubts usually disappear within the next morning. Now that February is here, I want to give everything for this.

Leather jacket – Zara
Jeans – Gina Tricot
T-Shirt – DKNY
Sneaker – Mango
Bag – FTW by Fashiontwinstinct

Marietta

Comments

  1. says

    Ich glaube dir sofort, dass die Planung eines Zeitraums den man länger im Ausland verbringt, schwer zu planen ist. Aber im Endeffekt sind doch es genau die Erlebnisse & Abenteuer im Leben, die wir nie vergessen 🙂 bleib dran! Deine Lederjacke ist ein Traum <3
    liebste Grüße, Mandy

  2. says

    Ich glaube solche Momente kennt jeder. So ergeht es einem doch fast mit jeder größeren, weitreichenderen Entscheidung mal. Manchmal kriegt man Bammel vor der eigenen Courage… 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*