You Don’t Need To Understand Me, Because I Love That We’re So Different

black1
Ich erinnere mich noch genau an meine Pubertät. Irgendwann in der 7. oder 8. Klasse entschied ich mich, anders zu sein als alle anderen. Ich weiß noch, wie ich mir schwarze Kleidung kaufte. Ich hatte einen Rucksack voller Nieten und malte mir mit Kajalstift jeden Morgen sogenannte “Cat Eyes”. Ich mochte es, über die Stränge zu schlagen und jedem zu jeder Zeit meine Meinung Kund zu tun. Als die Pubertät einsetzte, begannen die Mädchen in meiner Klasse hinter dem Rücken übereinander zu lästern. Als ich hörte, dass eine Freundin über mich gelästert hatte, griff ich schnurstracks zum Telefon und sagte ihr, dass sie mir gerne persönlich sagen kann, was sie an mir stört. Wenn ich heute auf mein Verhalten zurückblicke, finde ich, dass ich genau richtig gehandelt habe.

Do you remember how suddenly during 7th or 8th grade, you decided to be different than everyone else? I remember that I loved wearing black clothes, studs and eyeliner. I liked to do forbidden stuff and to say my opinion whenever I felt someone was acting annoying or stupid. Not sure if I was a real rebel, haha, but I had strong opinions on EVERYTHING and made sure to tell people. I remember that suddenly the girls in my class started to gossip about each other and whenever I heard about people talking behind my back, I picked up the phone and called them to say that if they have a problem with me, they should talk to me instead talking to others.  Looking back, I think my behaviour was just right. 

black4

Die Gesellschaft übt riesigen Druck auf uns aus. Wir sollen tun, was andere wollen, damit sie uns mögen. Gerade unter jungen Frauen ist der Konkurrenzkampf groß – jeder will so aussehen wie die Models von Victoria’s Secret. Warum? Damit andere uns mögen. Damit wir beliebter sind. Und diesen Blickwinkel mag ich ganz und gar nicht. Wir sind doch nicht hier, damit andere uns toll finden! Ich ziehe mich nicht hübsch an und trage Make-Up, damit andere mich schön finden. Ich verfolge meine Karriere nicht deshalb, damit meine Eltern stolz auf mich sind. Ich schreibe keinen Blogpost, damit sich jeder mit meinem Kleidungsstil identifiziert. Ich mache all dies für mich selbst. Denn meine Meinung ist diejenige, die zählt. Egal, was man tut, es wird immer ein paar Menschen geben, denen das nicht gefällt. Ich will nicht so sein, wie jeder andere. Anstatt dessen versuche ich, die beste Version meiner selbst zu sein. Die beste Version, wenn es um meine Karriere geht, oder darum, Gutes für meine Mitmenschen zu tun. Wenn es darum geht, mein Lieblingskleid mit meinen neuen Heels zu kombinieren. Wir sollten weniger über das nachdenken, was andere Menschen denken und mehr über das, was uns selbst glücklich macht. Denn im Endeffekt geht jeder seinen eigenen Weg und hat seine eigene Meinung. Und das liebe ich so.

Society tells us to do what pleases others, because otherwise they won’t like us. And you know what? I don’t like that point of view. We’re not here to please others. I don’t dress up and put make-up on because I want to look good for other people. I don’t pursue a career to make my parents proud. I don’t write a blog post so that others can agree with my style. I do all of this for myself. It’s the only thing that matters. Haters are gonna hate, people are gonna talk, no matter what we do. I don’t want to be like everyone else, instead, I want to be the best version of myself. The best version when it comes to career, when it comes to doing things for other people, when it comes to dressing up in my favourite dress and the high heels I recently bought. I usually spend no second of my day thinking about what other people will think, because I can’t please everyone and last but not least, we all have our own path and our own dreams and opinions. I love that we’re so different. 

black2
black3

Dress – Stevie May
Leather Jacket & Boots – Zara
Bag – Aldo

Comments

  1. says

    Ein toller Post! Viel zu oft werden jungen Mädchen schon falsche Bilder vermittelt. Wenn man zu sich selbst stehen kann und sich für dich einsetzt, ist das wunderbar .-*

    Ich liebe deinen Look! Schwarz trage ich auch sehr gerne und ich kaufe sehr oft dunkle Kleidung. das Kleid ist wunderschön.

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*