Event: Produktion. Made In Germany Drei Instawalk

Made in Germany Drei Produktion Hannover

Depression Elevations – Poseidon Trident von Daniel Knorr

Nach meiner Klausurenphase möchte ich Euch noch von dem Event erzählen, von dem ich euch vor drei Wochen bereits über Instastory berichtet habe. Die liebe Lea-Christin von Glasschuh lud uns gemeinsam mit der Kestnergesellschaft zu einem Bloggerevent / Instawalk durch die Kestner Gesellschaft selbst, das Sprengel Museum und den Kunstverein Hannover ein, wo noch bis zum 3. September die Ausstellung “Produktion. Made in Germany Drei” zur Schau steht. Es ist der dritte Teil einer vor zehn Jahren gestarteten Ausstellungsserie – sie findet also alle fünf Jahre in den drei Einrichtungen für zeitgenössische Kunst statt. Im Fokus steht die Kunstproduktion und die veränderten Bedingungen des Prozesses.

After my exam period now I’d like to tell you a bit about a event that I attended three weeks ago. If you follow our instagram you already saw some impressions of the instawalk though three institutions for contemporary art here in Hanover. The Kestner Gesellschaft, Sprengel Museum and Kunstverein Hannover currently show an exhibition called “Produktion. Made in Germany Drei” which focuses on the process of creating art.

Made in Germany Drei Produktion Hannover

So trafen wir uns an einem leicht verregneten Tag in der Kestnergesellschaft, wo das Event mit einem Glas Sekt und einer Ansprache begann. Wir wurden durch die Ausstellungsräume geführt und schauten uns die teils skurrilen, teils atemberaubend schönen Kunstwerke an. Mein Lieblingskunstwerk war Depression Elevations – Poseidon Trident von Daniel Knorr. Nach dem ersten Walk durch die Kestner Gesellschaft wurden wir von VW Bullis zur nächsten Location transportiert – denn schließlich passen sie als weltweite “Made in Germany” Ikone perfekt zum Thema. Man kann sagen, was man will – in solch einem Bulli durch die Stadt zu fahren, bringt eine unfassbar schöne Athmosphäre mit sich.

This way we met on a mild, rainy day at the first institution and were greeted with a glass of champagne. We walked through this third of the exhibition and had a look at the partly bizarre, partly astonishing beautiful pieces of art. My favourite one was Depression Elevations – Poseidon Trident by Daniel Knorr (which you can see above). Afterwards we were taken to the second institution by a truely german icon – the Volkswagen Bully, which fits the “made in Germany” theme just right.

Made in Germany Drei Produktion Hannover

Das Sprengel Museum war unsere zweite Station. Auch hier bekamen wir eine exklusive Führung. Die Werke wurden hier räumlich größer und moderner, spielten mit Bewegung. Meine Lieblinge aus diesem Teil waren “Meatus” von Das Numen und das “Schablonen” von Sascha Hahn.

Next stop: Sprengel Museum. The pieces here got more spacial and modern, whilst playing with movement. My favourite pieces were “Meatus” by Das Numen and “Schablonen” by Sascha Hahn.

Made in Germany Drei Produktion Hannover

Meatus – Das Numen

Made in Germany Drei Produktion Hannover

Schablonen – Sascha Hahn

Im Anschluss ging es im VW Bulli weiter zum Kunstverein Hannover, wo wir bereits in der Eingangshalle von einem riesigen, wunderschönen Blumenbouquet von Willem de Rooj begrüßt wurden. Dieser letzte Teil der Ausstellung war ein wunderschöner Abschluss des Events. Die Ausstellung war sehr beeindruckend ist wirklich einen Besuch wert. Mit leckeren Snacks von dem Restaurant Besitos und einem Sekt haben wir uns voneinander verabschieden. Danke, liebe Lea Christin, für das wunderbare Event!

Last stop was the Kunstverein Hannover. The first art piece was places already in the enterence hall – a beautiful flower bouquet by Willem de Rooj. This was the perfect end of the event. We said goodbye after some snacks. Thank you again, Lea Christin, for this wonderful event!

Made in Germany Drei Produktion Hannover

Peles Empire – Grid

Blogger Brunch in Hannover

Lieb.es in der Nordstadt Hannover Hannover Blogger Hannover fashion blog
Es ist schon gut drei Wochen her, aber dennoch möchte ich euch gerne von dem ersten Blogger Brunch in Hannover erzählen. An einem der bisher heißesten Tage des Jahres sind verschiedene Blogger Hannovers im Lieb.es, einem Café in der Nordstadt, zusammengekommen, um sich auszutauschen und einfach gemeinsam Zeit zu verbringen. Darunter mischten sich noch die Fotografin Lea Rieke, (der ich für die schönen Bilder danken möchte!) und die Sängerin Laura – und schon ging’s los. Nach einem Glas Sekt haben wir uns an einer langen Tafel niedergelassen und ein wunderbares Frühstück genossen. Eine große Auswahl an Auflage, Obst und frischen Brötchen erwartete uns zusammen mit einer Tasse Milchkaffee und damit als Grundlage hatten wir genug Energie um ausgiebig zu quatschen.

It’s been three weeks since the Blogger Brunch in Hannover but still I decided to show you a little bit more than those impressions I shared on our instagram channel. It was one of the hottest days of the year so far, when many different bloggers from Hannover came together at a café in the northern part of town to connect, talk and spend time together. Among the bloggers were also singer Laura and photographer Lea Rieke (thank you for those amazing photos!) who I bonded a lot with! After a glass of prosecco we sat at a long table and enjoyed a wonderful breakfast. A huge selection of toppings, fruits and fresh buns was waiting for us and provided us – along with a café latte – with lots of energy to get to know each other and discuss some blogger subjects.

Blogger Event Hannover Brunch Hannover Blogger Hannover fashion blog

Der Empfangs- und Goodiebagtisch

Blogger Brunch Hannover Laura Dietrich Hannover Blogger Hannover fashion blog

Laura Diederich ist als Sängerin dazugestoßen (Foto von Lea Rieke Photography)

Das Blogger Brunch wurde initiiert und organisiert von ByEvelina, ItsGoldie und Majolie und soll das erste aus einer Reihe werden. Wie ihr seht, war das ganze Café total liebevoll geschmückt. Tatsächlich war ich hier das erste Mal, obwohl es schon vor geraumer Zeit eröffnet hat und ich immer vor hatte, vorbeizuschauen. Nun war die perfekte Gelegenheit dazu!

Three bloggers named ByEvelina, ItsGoldie and Majolie were the initiators and organisers of the brunch and it’s supposed to bethe first of a series of blogger brunches. As you can see, the whole café was decorated. Although it opened a while ago and I had long planned to go, it was my first visit of the café. This was the perfect opportunity.

Blogger Brunch Hannover Lieb.es Hannover Blogger Hannover fashion blog

Kurz vor Start! Es gab zwei leckere Platten mit Fleisch und Käse, sowie ein paar leckere Aufstriche.

Blogger Event Hannover Hannover Blogger Hannover fashion blog

Lea Rieke von Lea Rieke Photography und ich! (Foto von Lea Rieke Photography)

Zu guter Letzt gab es natürlich noch ein schönes Gruppenfoto. Es war so schön, so viele neue Gesichter kennen zu lernen und sich sowohl über Bloggerthemen, als auch über andere Themen auszutauschen. Ich freue mich schon auf das nächste Event!

Last but not least we took a beautiful group shot. It was amazing getting to know all those new faces and to talk about blogger subjects and many more. Looking forward to the next event!

Blogger Brunch Event Hannover Lieb.es

Die ganze Gruppe (Foto von Lea Rieke Photography)

Event: Designer Outlet Soltau

Designer Outlet Soltau
Einige von Euch haben mich per Instastory letzten Samstag bereits begleitet: Wir waren auf einem Bloggerevent im Designer Outlet Soltau eingeladen. Da Marietta an dem Tag einen Termin in London hatte, habe ich mich allein auf den Weg nach Soltau gemacht. Mit meinem Studententicket konnte ich kostenlos mit dem Regio anreisen und auf der Fahrt dorthin noch ein bisschen lernen. Zu meiner Schande muss ich zugeben, dass ich bisher noch nie in einem Outletcenter war – ich hatte mir das Outlet daher wie ein großes Einkaufszentrum vorgestellt, doch da lag ich vollkommen falsch. Vielmehr ist es ein kleines Dorf aus süßen Fachwerkhäusern, teilweise sogar reetgedeckt. Ich bin ja ein absoluter Fachwerkliebhaber! Ein großer Platz zu Beginn des Outlets mit einer Springbrunnenanlage erinnert ein wenig an einen Marktplatz – das ganze hatte ich so süß und durchdacht überhaupt nicht erwartet.

As you may have seen on our latest instastory, I visited the Designer Outlet Soltau last Saturday for a blogger event. Marietta had an appointment in London that day so I traveled by myself. Soltau is a small town close to Hanover, only about a one hour drive away. To be honest – I have never been to an outlet center before and expected something similar to a simple mall. But I was wrong: the outlet in Soltau is a small village made of half-timbered houses, some of them even had thatched roofs. Lots of space behind the entrance reminded me of a market square – I never expected it to be this cute!
Designer Outlet Soltau Bloggerevent
Nach einer kurzen Stärkung bei Starbucks ging es los: Wir durften ausgiebig das kleine Dörfchen erkunden und in dem romantischen Fachwerkcharme durch die Läden shoppen. Die Auswahl an Läden bietet alles, was das Herz begehrt: Von Nike und Puma, über Liebeskind, Lacoste und Fossil zu Samsonite und WMF. Bei Instagram habe ich euch bereits ein kleines Guccitäschchen gezeigt und heute verrate ich euch den Inhalt: Marietta träumt schon seit langem von einer Gucci-Sonnenbrille. Nachdem ich mehrere Brillen bei Sunglasses by Pfendt Optic anprobiert habe, hatte ich mich sehr schnell in dieses Exemplar verliebt und so landete es als erster Teil meiner Ausbeute in meiner Tasche. Für mich selbst habe ich bei Samsonite zugeschlagen – ich wollte schon immer einen Samsonitekoffer für das Handgepäck und sobald ich den Laden entdeckt hatte, war klar, dass ich ein Exemplar mit nach Hause nehmen musste. Da ich im Sommer eine Reise nach Madagaskar plane, um dort mit ein paar anderen Zahnmedizinstudenten und Zahnärzten Straßenkinder zahnärzlich zu versorgen, kommt der neue Koffer genau richtig!

I started the shopping day with a bagel and coffee at Starbucks in order to prepare myself for an exciting day ahead. On instagram I already showed you a sneak peak of a Gucci bag and now I’ll reveal what’s inside: Marietta wanted to get a pair of Gucci sunglasses for quite a while, so the sunglasses shop was my very first destination. After trying on a few pairs I fell in love with this one. For myself, I bought a Samsonite suitcase – upon seeing the Samsonite store I new that I wanted to get a suitcase as I have wanted one for such a long time. It’s just perfect for my planned trip to Madagascar, where I will provide dental care to street children with a few fellow dentistry students and dentists this summer. 
Designer Outlet Soltau Marken
Übrigens findet diesen Samstag eine große Muttertagsaktion im Designer Outlet Soltau statt: am Samstag den 13. Mai werden Food Trucks auf dem Gelände des Designer Outlet stehen und viele verschiedene Köstlichkeiten für eine Stärkung zwischendurch anbieten! Außerdem wird es in einigen Läden spezielle Angebote zum Muttertag geben. Wer also noch auf der Suche nach einem Geschenk ist, ist hier genau richtig! Z.b. ein schönes kleines Täschchen von Liebeskind, um wichtige Dinge sicher in der Handtasche aufzubewaren, oder ein schönes Armband von Fossil?

The outlet has something special planned for mothers day: On Saturday, May 13th, there will be food trucks on the outlet grounds and special mothers day offers in some of the stores! So if you are still looking for a mothers day gift, this is a good place to go to!
Designer Outlet Soltau

Mit freundlicher Unterstützung von dem Designer Outlet Soltau

Event: Box Stories

Bloggerevent
Wenn ihr unsere Instastory vor zwei Wochen verfolt habt, dann wisst ihr bereits einiges über das Launch Bloggerevent von Box Stories, auf dem ich in Hamburg war. Doch worum ging es dabei eigentlich?

Zunächst einmal spulen wir die Zeit zurück, zum Freitagabend. 17 Stunden vor dem Event bin ich am Hannover Hauptbahnhof in einen Zug gestiegen, der mich weiter Richtung Norden brachte. Hamburg ist eine meiner deutschen Lieblingsstädte. Ich liebe die Architektur, die ein nordisches Flair versprüht. Da das Event in der Nähe des Eppendorfer Marktplatzes liegt, hatte ich mir dort ein Airbnb gemietet – vielleicht habt ihr ja bereits gemerkt, dass Airbnbs für mich zum Reisen fast schon dazugehören. Man lernt so immer interessante Menschen kennen, ist mitten im Geschehen und bekommt wertvolle Geheimtipps mit auf den Weg.

Box Stories von gofeminin

Am nächsten Morgen war es soweit. Um die Ecke von meiner Wohnung am Eppendorfer Marktplatz liegt das LUX, eine wunderschöne Eventlocation. Bereits am Eingang habe ich witziger Weise Melina von Melia Beli getroffen, die ich schon von einem Bloggerevent der Luisengalerie in Hannover kenne. Wir wurden mit Sekt und Orangensaft empfangen und hatten erstmal Zeit uns umzusehen, die anderen Blogger kennenzulernen und vom Buffet zu kosten. Die ganze Location war wunderschön mit Blumen dekoriert. Nach einer Ansprache durften wir dann in die erste Box von Box Stories schauen.

Wer Gofeminin kennt, der weiß, dass es dort um Geschichten geht, die uns Frauen bewegen. Und genau das wird auch in den Boxen weitergeführt. Jede Box erzählt seine eigene Geschichte – die der ersten Box nennt sich “Just Bloom” und feiert damit nicht nur den Beginn des Frühlings, sondern auch das Aufblühen der eigenen Person und unserer inneren Schönheit. Ich finde die Box sehr gelungen! Das Team hat so schöne Dinge ausgewählt, die das Thema wunderbar wiedergeben. Mein Lieblingsstück aus der Box ist der süße Kaffeebecher – ich habe mich sofort in ihn verliebt!

Im Anschluss an das Unpacking wurden, passend zum Thema, Flowercrowns gebastelt. Aus Draht, Band und echten Blumen haben wir uns einzigartige Accessoires gebastelt. Gegen Nachmittag haben sich unsere Wege dann wieder getrennt.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr solche Boxen abonniert?
Hamburg Blogger
Those who followed our instastory two weeks ago already know a little bit about the launch event of Box Stories that I attended in Hamburg. What was that all about?

Let’s turn back time to friday night. 17 hours prior to the event I caught a train at the main station in Hannover and traveled to one of my favourite German cities. Hamburg has such beautiful architecture and a wonderful nordic flair. The event was near Eppendorfer Marktplatz, where I had rented an airbnb room. You may have noticed that airbnb is always part of our travels – that way you get to know so many interesting and different people and receive some valueable insider tips.

The next morning I went to the beautiful event location where we were welcomed with prosecco and orange juice, as well as a delicious buffet. The whole location was all over decorated with flowers and we finally took a look at the first box of Box Stories.
flower crown DIY
Each box tells its own story. The first one is called “Just Bloom” and not only celebrates the beginning of spring but also the flourishing of your own person and inner beauty. The team chose cute things along those lines. My favourite piece is the coffee cup – I fell in love right away!

After the unpacking we made flower crowns out of the surrounding flowers – such a beautiful accessoire! And at noon we all went seperate ways. I met up with a friend before taking the train home.

Have you ordered such a box before?