Blogparade: Meine Beauty Klassiker

Ich besitze eine riesige Auswahl an Make-Up und anderen Beautyprodukten. Immer wieder probiere ich neue Mascara aus, neue Parfums, neue Hautcremes usw. . Mal bin ich so begeistert, dass ich komplett mein altbewährtes Produkt durch das neue ersetze – mal ist es so, dass ich, egal wie viele Produkte ich ausprobiere, immer wieder zu den alten Produkten zurückkehre. Heute möchte ich euch meine momentanen Klassiker davon vorstellen. Vielleicht schnappt ihr Euch noch schnell eine Tasse Tee, denn der Post wird ein bisschen länger. Bereit? Dann lasst uns beginnen.
Beginnen wir mit meinem absoluten Highlight – dem High Beam Highlighter von Benefit, den ihr in dem rosanen Fläschchen mit weißem Deckel sehen könnt. Die Geschichte zu diesem Produkt geht geschätzt 9 Jahre zurück. Damals, mit 15, war ich besonders experimentierfreudig, was Make Up anging. Ich hatte alles mögliche Billigzeug aus dem Drogeriemarkt und probierte wild mit Flüssig-Make-Up und verschiedenen Lidschattenfarben herum. Der High Beam war mein allererstes teureres Beautyprodukt. Ich bekam es von einer Freundin meiner Mutter zu Weihnachten und war absolut begeistert. Unter der Augenbraue und auf die Wangenknochen aufgetragen schimmert es silbrig-rosa und hebt diese Partien leicht hervor. Dennoch habe ich es damals nur für besondere Anlässe getragen, da es mir zu wertvoll für den Alltag war. Heute ist es immer noch nicht aus meinem Schminktäschchen wegzudenken. Ich habe bisher keinen vergleichbar guten Highlighter finden können und mittlerweile trage ich ihn auch gerne im Alltag.
Zwei weitere Klassiker sind für mich das Body Scrub und das Body Oil von Holly’s Natural. Diese beiden Produkte bekam ich letztes Jahr als eine unserer ersten Kooperationen zugeschickt. Sie bestehen aus Kaffee und verschiedenen Ölen, alles rein biologisch und hinterlassen eine wunderbar weiche Haut. Bei der Anwendung fühle ich mich immer ein wenig wie bei einem Spabesuch. Für mich sind sie beim Sonntagsbeautyprogramm unentbehrlich.
Die Soothing Hand Lotion von Molton Brown ist mein steter Begleiter. In der Uni werden die Hände durch Gips, Handschuhe, Desinfektionsmittel und co. total spröde, weshalb ich auf dem Nachhauseweg meine Hände damit eincreme. Entdeckt habe ich die Creme mal, als meine Mutter ihr eigenes Beautysammelsorium aussortiert hat. Ein paar Produkte habe ich mir davon geschnappt – und so hat die Handcreme ihren Weg in die Riege der Klassiker geschafft.
Dann habe ich den Prime and Fine Primer von Catrice. Ich habe lange nach einem Primer gesucht, der mir von der Konsistez gefällt. Das cremige Produkt eignet sich wunderbar zum auftragen unter dem anderen Make-Up. Ich selbst habe zig Primer durchprobiert, bis ich durch Zufall bei einer Freundin auf diesen stieß.
Bei meinem Glossybox-Test habe ich den kleinen They’re Real Mascara von Benefit entdeckt. Lange habe ich nicht mehr einen so tollen Mascara gehabt und ich trage ihn seitdem täglich. Er hat eine so feine Bürste, dass sich die Wimpern perfekt voneinander trennen lassen, und eine unaufdringliche dunkelbraune Farbe.
Für meine Haare absolut unentbehrlich ist das Argan Keratin Hair Serum von Arganistry. Das Haarserum war für mich letztes Jahr ein echter Zufallskauf. Ich hatte sonst immer kleine Haaröl-Proben vom Friseur bekommen, doch als die leer waren und mir das Originalprodukt zu teuer war, habe ich mal einen Blick in die Beautyabteilung von TK Maxx geworfen und das einzige dort vorhandene Haaröl gekauft. Und es ist sogar noch viel besser als die Proben, die ich immer vom Friseur hatte! Da ich nämlich sehr dünne Haare habe und das Öl kein bisschen beschwert, empfinde ich es als viel angenehmer.
Die Wimpernzange von Cala! Lange habe ich überlegt, in Serien wie Gossip Girl und Grey’s Anatomy immer wieder Wimpernzangen gesehen, mir Youtube-Videos von Mädchen angesehen, die sich mit ihren Wimpernzangen die Wimpern rausgerissen haben, und und und. Schließlich und endlich habe ich mich dann vor ein paar Jahren doch getraut und mir diese Wimpernzange gekauft – und auch sie verwende ich wirklich jeden Morgen. Das Wimpernbiegen geht schnell und verschafft einen viel wacheren Blick – und noch dazu erscheinen die Wimpern viel länger.
Direkt in der Mitte seht ihr ein kleines schwarzes Fläschchen. Das ist der Miracle Gel Top Coat von Sally Hansen. Meine Mutter hat ihn vor mir entdeckt und ich musste ihn mir direkt nachkaufen. Über einen normalen Nagellack aufgetragen lässt er die Nageloberfläche leicht Gel-mäßig aussehen, was ich super schick finde. In der Uni darf ich zwar keinen Nagellack tragen – an den Wochenenden oder in den Ferien trage ich dann aber dafür umso lieber Nagellack. Und der Top Coat darf nirgends mehr fehlen.
Hier seht ihr die Contouring Palette von NYX. Ich habe mir über Jahre hinweg immer wieder Kontourierungsvideos bei Youtube angesehen, habe lange überlegt, mir so etwas zuzulegen. Doch meine schlechten Erfahrungen mit Flüssig-Make-Up haben mich stets davon abgehalten. Dann habe ich diese Palette beim stöbern bei Doulgas entdeckt – Puderkontourierung kannte ich bis dahin noch gar nicht. Ein weiteres Youtubevideo und drei Blog-Reviews später erschien ich wieder bei Douglas und nahm sie mit. Und ich liebe sie. Wenn ich abends weggehe, füge ich damit meinem Gesicht zusätzliche Höhen und Tiefen hinzu. Denn Highlighter sind ebenfalls mit inbegriffen – wie ihr an den sehr hellen Tönen auf meinem Arm sehen könnt. Ich habe den Kauf zu keinem Zeitpunkt bereut und die Palette hat mir schon sehr viel Freude bereitet.
Last but not least – eines meiner Allerlieblingsprodukte – der flüssige Lidschatten von Armani. Für den Alltag benutze ich am liebsten meine Nude Lidschattenpalette, doch an besonderen Anlässen trage ich gerne den schimmernden braunen Lidschatten von Armani. Die Geschichte dazu ist auch eine besondere. Meine Mutter hatte Marietta und mir ein professionelles Schminken von Armani im Alsterhaus in der Traumstadt Hamburg zum Geburtstag geschenkt, als wir eine Familienfreundin in dort besucht haben. Dort habe ich mich mit Fokus auf die Augen schminken lassen, Marietta mit Fokus auf die Lippen. Und am Ende habe ich diesen wunderschönen Lidschatten mitgenommen – eimal für mich und einmal für unsere Freundin. Durch den Ausflug habe ich eine besondere Erinnerung, wenn ich den Lidschatten appliziere – denn ich denke immer an Hamburg und unsere Freundin.

Ich hoffe, es hat Euch gefallen! Mit dem Blogpost reihe ich mich übrigens – wie ihr im Titel bereits gesehen habt – in die Bloggerparade der Glossybox ein. Der schönste Blogpost wird auserwählt und mit einer Baguette Bag von Fendi belohnt. Wenn ihr mir also die Daumen drücken könntet, wäre ich Euch sehr dankbar!

Louisa

Comments

  1. says

    Wirklich ein super interessanter Post! Auf High Beam von Benefit schwöre ich auch, das ist echt ein super Highlighter <3

    Mein Blog Nilooorac ist übrigens auf eine neue Domain umgezogen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr auf der neuen Seite mal reinschaust und mir auch dort folgt <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

  2. says

    An Contouring traue ich mich bisher auch noch nicht so richtig ran, aber die Palette von NYX hatte ich auch schon öfter ins Auge gefasst. Bisher habe ich allerdings bei Puder-Contouring noch nicht ganz den Bogen raus, weshalb ich demnächst erstmal mein Können in puncto cremiger Produkte austesten möchte 🙂

    Auch ich habe an dieser Blogparade teilgenommen, vielleicht interessiert dich ja, welche Klassiker ich vorstelle: http://lovely-talks.blogspot.de/2016/06/blogparade-deine-beauty-klassiker.html

    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

  3. says

    Beim Haaröl mit Arganöl kann ich dich wirklich gut verstehen! Ich habe mir eine Falsche Moroccan Oil gegönnt und das Zeug wirkt wirklich Wunder. Nicht billig, aber die Falsche hält einem wirklich eine Ewigkeit. Und die Tatsache, dass sich meine Haare trotz Färben damit immer noch so toll und gesund fühlen, ist es mir dann glatt wert. 😉

  4. says

    Das sind wirklich schöne Klassiker. Ich finde es immer gut etwas neues zu testen, aber bei manchen Produkte hat man manchmal eben schon das perfekte für sich gefunden. Die NYX-Palette finde ich super schön 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    Measlychocolate by Patty

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*