New York, New York

Ab jetzt sind wir in Vorbereitungen für unseren nächsten Trip: New York. Freitag fliegen Marietta und ich in die aufregende Stadt und ich kann noch gar nicht richtig fassen, dass es nun doch geklappt hat! Wir hatten für längere Zeit die Flüge immer wieder im Blick und als sie etwas günstiger waren, haben wir zugeschlagen. Gestern haben wir uns mit unserer Cousine getroffen, die gerade selbst in New York war und uns so einige hilfreiche Tipps geben konnte. Wir haben uns über Airbnb in eine Wohnung in Brooklyn eingemietet. Wer Airbnb noch nicht ausprobiert hat, sollte dies unbedingt tun – wir haben schon in Barcelona darüber gebucht und es wirklich nicht besser treffen können. Dadurch, dass man mit Anwohnern zusammen wohnt, erhält man meißt tolle Insidertipps.
Wart ihr schon in New York und habt möglicher Weise noch ein paar Tipps für uns?
Jetzt heißt es aber erstmal: Die letzten Vorbereitungen treffen, packen, packen, packen, und dann geht es los! Wir melden und von dort wieder! Bis bald! 
Louisa

Home Decor Ideas

Es ist Frühjahr, die kältesten Tage sind überstanden und ich fiebere den warmen entgegen. Rausgehen und einfach nur eine lässige Jacke überwerfen oder die Jacke unter den Arm klemmen, falls es abends kühler wird. Aus der Haustür treten, und von warmer Luft und Vogelgesang willkommen werden. Wie ich es vermisst habe! Und auch in der Wohnung tut sich etwas. Out with the old, in with the new. Hier habe ich für euch ein paar Ideen dafür gesammelt. Was sind eure?
Frohe Ostern und genießt das Leben!

1 – ein Frischer Duft für’s Bad, von Zara Home
2 – Flaschenkorken, von h&m Home
3 – ein schickes Glas zur Aufbewahrung, von h&m Home
4 – Teelichter, von Impressionen
5 – Schmuckständer, von Urban Outfitters
6 – Türstopper, von Impressionen
7 – einen Strauß frischer Blumen, vom örtlichen Floristen
8 – maritimes Kissen, von Zara Home

Study tips

Ich bin habe gerade das Physikum an der Uni hinter mich gebracht. Endlich sind die Tage am Schreibtisch vorbei und ich habe erst mal ein bisschen Freizeit. Wenn ich zurückblicke, frage ich mich oft, wie ich das alles überhaupt geschafft habe. Ich erinnere mich an schwere Augenlider, dicke Bücher, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwächen. Wie oft ich einfach nur da saß und aus dem Fenster in den wolkenverhangenen Himmel gestarrt habe. Irgendwann war ich an einem Punkt, an dem ich nicht mehr weiterlernen konnte. Dann ging nur noch Bücher zuklappen, schlafen, am nächsten Morgen – oder auch mal mitten in der Nacht – wieder aufstehen und weiter machen.
Das Ziel, das anfangs in so unerreichbarer Ferne lag, stand plötzlich vor mir und ich wusste – ich habe es geschafft. Hier sind meine Lerntipps für euch! Für alle, die gerade in einer Klausurenphase oder vor einer vergleichbaren Prüfung stehen und Tipps gebrauchen können.
Ernährung
Die Ernährung ist natürlich extrem wichtig für’s lernen. Wir haben ja bereits ein Smoothierezept gepostet und das kann ich jedem Obstmuffel wirklich nur ans Herz legen. Des Weiteren habe ich während der Prüfungsphase immer eine Schale Studentenfutter und Weintrauben neben stehen gehabt, einen Becher heißen Tee oder ein Glas Wasser. Viel trinken ist super wichtig, um das Gehirn sozusagen zu „schmieren“.


Planung ist alles
Ich habe Anfangs den Fehler gemacht, einfach drauf los zu lernen und hatte währenddessen immer Panik, es nicht zu schaffen. Diese Panik war die ganze Zeit in meinem Hinterkopf, hat mich nicht in Ruhe gelassen und mich erdrückt. Deshalb rate ich euch: Selbst, wenn ihr die gewaltige Masse an Stoff sowieso nicht schafft, macht euch einen Plan, der euch vorschreibt wann ihr welches Thema bearbeitet. So wisst ihr immer, ob ihr den Zeitplan einhaltet und ob ihr eine weitere Lernsession am Ende des Tages einlegen müsst oder nicht. Dabei gilt: immer die Ruhe bewahren.
Pausen
Pausen sind ein absolutes MUSS! Niemand kann zehn, elf, zwölf Stunden oder länger durchlernen und zwischendurch nur kurze Esspausen machen. Nehmt euch in jedem Fall eine große Pause (30 Minuten) für das Mittagessen und mehrere kleine Pausen. So kann sich der Geist erholen und neue Kraft schöpfen. Wichtig: während der Pausen nicht im Internet surfen, sondern den Geist zur Ruhe kommen lassen, das Fenster öffnen und frische Luft hereinlassen, Mal vor die Tür gehen, sich die Beine vertreten.

Absprachen mit den Kommilitonen

Kurz vor den Prüfungen habe ich mich immer mit meiner Prüfungsgruppe getroffen um die Themen durchzusprechen. Wir haben uns gegenseitig erklärt, was der andere nicht wusste, und somit auch die Präsentationen für die mündlichen Prüfungen geübt.
Ausgleichen haben
Trotz der Masse an Lernstoff ist es wichtig, nebenher seinen Ausgleich zu haben. Ich habe mir einen Tag in der Woche festgelegt, an dem ich immer zum Sport gegangen bin um abzuschalten. Das hat sehr gut funktioniert.

Das waren meine Lerntipps! Ich hoffe, ich könnt den ein oder anderen Tipp für euch nutzen. Bis bald!
Louisa

My all time favorite songs ♥



Jeder kennt sie, die Songs die einem immer gute Laune machen und an schöne Zeiten erinnern.

Ich habe meine Dauerbrenner mal zusammengestellt:

Von welchen Songs bekommt ihr nicht genug?

Habt einen schönen sonnigen Sonntag!
Greta

My perfect weekend

Das Gefühl sein Wochenende optimal genutzt und eine gute Zeit verbracht zu haben, ist wirklich  etwas wunderbares. Meine freien Tage unter dem Motto “Kultur pur”, waren abwechslungsreich und natürlich mal wieder viel zu schnell vorbei. Am Freitag habe ich die faszinierende Live-Dokumentation “planet erde” und am Samstag den modernen Zirkus “flic flac” besucht. Beide Veranstaltungen haben mich wirklich  begeistert! Anschließend waren wir beim Italiener – herrlich, das Leben wie es sein sollte:

                                                       

Der Zirkus “flic flac” macht eine mega Show – empfehlenswert!

mmhhhhhhhh♥
Die ersten Sonnenstrahlen habe ich beim Spaziergang mit einer Freundin am Samstag genossen. Die Krönung meines WE’s : unser Amerika-Urlaub ist gebucht! Im August geht es für 2 1/2 Wochen an die Westküste – California here we come!
Und da nach dem Wochenende vor dem Wochenende ist, freue ich mich schon auf nächste Woche! Dann heißt es für mich “Hallo Berlin♥”.
Habt einen schönen Sonntag!
Greta

New in: Meine neuen Lieblingsstiefeletten

Heute fühlt sich fast ein wenig an wie Weihnachten, denn eben hat der Postbote geklingelt und ein von mir stark ersehntes Päckchen vorbeigebracht! Nach längerem hin und her, Nachdenken ob ich sie mir wirklich kaufen soll, habe ich dann doch zugeschlagen und mir die Slade Stiefeletten von Hudson bei Amazon bestellt. Ich hatte sie schon vor einiger Zeit im Sale des Urban Outfitters Online-Shops gesehen, wo es sie aber nicht mehr in meiner Größe gab und die Schlangenlederoptik hat mich sofort begeistert. Sie werden definitiv zu einen Lieblingsstiefeletten werden.
Nun muss ich mich wieder verabschieden, denn die Lernerei wartet auf mich. Am Freitag habe ich meine erste Physikumsprüfung und bin mächtig aufgeregt. Bis bald!

Ooh la la – Festivalsaison 2015

Tagelange Vorfreude, Playlisten erstellen – ab ins Auto, nichts vergessen? Musik auf Maximum – unsere Autobahnabfahrt ist in Sicht – ENDORPHINE, endlich angekommen – ewiges Anstehen aber alles egal – juhuu, ein neues Bändchen – Zeltplatz suchen – mit unseren neuen Zelt-Nachbarn anfreunden – Wurfzelt schmeißen, Taschen auspacken, ein kühles Getränk nehmen – das letzte Mal das Line-Up für den ersten Abend checken – Mami schreiben, dass alles ok ist, Sneaker an und LOS GEHTS!
 
Ich bin früh dran ABER die Vorfreude ist wahrhaftg die schönste Freude. Dieses Gefühl die Tickets endlich gekauft zu haben und im Handy die Countdown-App zu starten – love it! Die Festivalsaison wird dieses Jahr hoffentlich, nein ich bin mir sicher, genauso legendär wie die der vergangenen Jahre.

Mein absoluter Favorit im letzten Jahr war das noch kleine, familiäre Kosmonautfestival  (Veranstalter Kraftklub). Für alle Liebhaber von deutschsprachiger, alternativer Rock/Pop Musik (2014: Fettes Brot, Casper, Trailerpark, Mighty Oaks, Milky Chance uvm.) ist das Festival in Chemnitz am Stausee Rabenstein ein echtes Muss. Das diesjährige Line-Up: http://www.kosmonaut-festival.de/ hat mich wirklich überrascht und ich bin der Überzeugung, dass sich das Kosmonaut in den nächsten Jahren zu einem sehr erfolgreichen und großen Festival etabliert.

Für mich sind es noch 147 Tage und bis dahin schwelge ich in Erinnerungen: http://vimeo.com/99404342!

Auf welches Festival könnt ihr 2015 auf keinen Fall verzichten?

Greta

Discover new blogs

Wir wurden getagged von der lieben Kerrin von Intellekduell, bei einer Fragerunde mitzumachen. Vielen Dank dafür! Hier sind unsere Antworten zu deinen Fragen:

1. Was ist dein nächstes Reiseziel?
Louisa: Genaue Pläne habe ich noch nicht, aber eigentlich ist der Plan diesen Sommer mit Marietta nach New York zu fliegen. Ich war noch nie dort, aber man hört ja so vieles über diese aufregende Stadt!
Marietta: New York, da wollte ich schon immer mal hin. Es soll ja eine magische Stadt sein!

Greta: Amerika- Westküste. 
 

2. Harry Potter oder Herr der Ringe?
Louisa: Da ich selbst noch in der Grundschule war, als das erste Harry Potter Buch herauskam und somit das ganze “Fieber” und das warten auf das nächste Buch mitgemacht habe, fällt meine Wahl definitiv auf den Zauberlehrling.
Marietta: Beides ist geil!

Greta: HARRY <3 

3. Paris oder New York?
Louisa: In New York war ich wie gesagt noch nie; in Paris nur als ich och sehr jung war. New York reizt mich momentan aber mehr.
Marietta: New York! 

Greta: New York.

 
4. Gehst du ungeschminkt aus dem Haus?
Louisa: Wenn ich nur mal so an einem Sonntag mit den Hunden meiner Eltern gehe, dann gehe ich auch mal ungeschminkt vor die Tür.
Marietta: Nein. Never.

Greta: Yes. 

5. Haus auf dem Land oder Wohnung in der Stadt?
Louisa: Definitiv Wohnung in der Stadt! Ich bin vor drei Jahren mit meinen Eltern aus der Stadt aufs Land gezogen und ein Jahr später in eine Wohnung in der Stadt, deshalb kann ich das gut vergleichen. Man ist in der Stadt einfach flexibler, hat kürzere Fahrzeiten und mitten im Trubel – genau so mag ich‘s.
Marietta: Beides ist schön. Ich kann mir beides vorstellen.

Greta: Die Wohnung in der Stadt! 

6. Bist du eher der Schnäppchenjäger, oder sparst du für teure Einzelstücke?
Louisa: Eher so das Mittelding.
Marietta:  Ich bin eher ein Schnäppchenjäger, da ich mein Geld hauptsächlich für Reisen ausgebe.

Greta: Die Mischung macht’s. 
 

7. Was ist dein Lieblinsgetränk im Sommer?
Louisa: Kalte Cola aus dem Glas oder an lauen Abenden einen Weißwein auf dem Balkon.
Marietta: Ginger Ale und Coca Cola. Eingekühlt und mit Zitrone! 

Greta: Homemade Icetea.

8. Was ist dein Traum?
Louisa: Glücklich sein und bleiben, die Welt bereisen, und mein Zahnmedizinstudium packen.
Marietta: Happy sein, viel Reisen und mal im Ausland leben.

Greta: Meine Friends & Family mein ganzes Leben um mich herum zu haben.


9. Wo ist dein Lieblingsort?
Louisa: Irgendwo in London.
Marietta: Mein Bett. 

Greta: Home und bei meiner Schwester,

10. Hast du Tattoos?
Louisa: Nein.

Marietta: Auch nicht.

Greta: Keine Tattoos, aber zwei Piecings: ein Helix und ein Tragus.

Unsere Fragen:

1.Wo siehst du dich in 10 Jahren?
2. Was war bisher die größte Herausforderung in deinem Leben?
3. Pizza oder Pasta?
4. Was war deine bisher schönste Reise?
5. Bist du ein Morgenmensch oder ein Nachtmensch?
6. Was ist dein liebstes Kleidungsstück?
7. Was war dein letztes Konzert?
8. Was ist dein größter Wunsch?
9. Trägst du lieber High Heels oder Sneakers?
10. Was sind deine Vorsätze für 2015?

Wir nominieren:

Lilly
Cyra
und Salo

Regeln:

1. Danke der Person, die dich für den Award Nominiert hat & verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
2. Beantworte die 10 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
3. Nominiere 5-11 weitere Blogger für den Award die bisher weniger als 300 Follower haben.
4.Stelle eine Liste mit 10 Fragen für deine Nominierte Blogger zusammen.
5. Schreibe die Regeln in den Liebsten Award Blog Artikel
6. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog Artikel.

Adidas #84

Hallo liebe Leser,
nach längerer Abwesenheit wegen unserer Prüfungsphasen in der Uni zeige ich euch heute mal wieder ein Outfitfoto, undzwar von meinem oversized Adidas Shirt, welches ich in der Vorweihnachtszeit in meinem Lieblingsladen, bei Urban Outfitters in Hamburg, entdeckt habe. Es ist super bequem und lässt sich chic mit hohen Schuhen und Strumpfhose kombinieren und wird im Sommer definitiv zu meinen Favoriten gehören.
Wenn ihr immer übere unsere Blogaktivität benachrichtigt werden wollt, könnt ihr uns übrigens auch auf Bloglovin’ folgen! Wir freuen und über jeden Abonnenten! Danke!
Louisa