A Good-Bye To Summer

zara1

Ein großes Hallo an dich, da du dir Zeit aus deinem sicherlich beschäftigten Alltag genommen hast, um dir meine immer wiederkehrenden Gedanken darüber durchzulesen, wie schnell die Zeit vergeht. Die jenigen von euch, die schon seit einigen Jahren treue Leser unseres Blogs sind, wissen, dass ich oft  davon spreche, dass ich versuche den Moment zu leben, während die Zeit doch so schnell und erbarmungslos rast. Mein Umzug nach London ist schon 1,5 Monate her, obwohl es sich anfühlt, als wäre es erst gestern gewesen. Genauso verhält es sich mit dem Sommer. Ich finde nicht, dass wir besonders viele sonnige oder warme Tage hier hatten. Desto trauriger ist es, dass der Herbst praktisch schon vor der Tür steht. Ich bin ein absoluter Sommermensch, der Picknicks, draußen sitzen, Eiskaffees und Kleider über alles liebt. Aber wir wollen jetzt mal nicht sentimental werden. Schließlich war es meine Mitbewohnerin, die mich erst heute daran erinnerte, wie wunderschön London im Herbst ist. Ich will für euch das Herbstfeeling einfangen und all die Aktivitäten machen, die die goldene Jahreszeit so besonders machen.

A big hello to you, who has taken your time out of a – I am sure – busy day to read my everlasting thoughts on how fast time goes buy. Those of you, who have been loyal readers throughout the years know how often I talk about time running by and me trying to enjoy the moment whilst it already seems to have passed by. My whole moving situation and settling back into London was 1,5 months ago, but really feels like yesterday. Same with summer. I don’t feel like we’ve had many sunny and warm days, which makes it even sadder that autumn is just around the corner. I am a full on summer person that loves picnics, lounging outside, iced coffees and wearing dresses. But let’s not get too sentimental here, because as my flatmate just mentioned today: London in autumn is going to be absolutely beautiful. I want to catch all those autumn vibes for you and do all those autumn activities, to make the most out of the golden season.

zara2

Eine heiße Schokolade auf einer Parkbank trinken und den Blättern zusehen, wie sie von den Bäumen fallen. Einer Oversized Sweater über Strumpfhosen tragen. Ein Stück Kürbiskuchen essen. Eine Duftkerze mit Zimtgeruch anzünden. Einen langen Spaziergang im Park machen. Mehr von dem sehen, was England außerhalb von London zu bieten hat. Ein heißes Getränk genießen, während es draußen in Strömen regnet. Ein Buch lesen. Nach Hause fliegen.

Have a hot chocolate on a park bench and watch the leaves fall down. Wear a comfy oversized sweater over tights. Eat a piece of pumpkin pie. Burn a cinnamon scented candle. Go for a long walk in the park. See more of what England has to offer – outside of London. Enjoy a hot drink inside whilst it’s pouring outside. Read a book. Go home.zara3

Und Wandel ist gut, stimmts? Ich suche ständig nach etwas, was ich in meinem Leben verändern kann, damit es mir besser geht. Ich denke, dass der Herbst die Jahreszeit ist, in der ich mir Zeit nehmen sollte das zu verstehen, was gerade alles in meinem Leben passiert. Was kann ich verändern? Wie kann ich mehr Zeit für mich selbst finden? Was bereitet mir Kummer und was kann ich dagegen tun? Manchmal sind wir so beschäftigt mit unserem Alltag, dass wir vergessen darüber nachzudenken, wie wir Dinge verbessern können. Manchmal bedeutet das eine Aussprache mit einer Freundin, oder auch einfach nur das abendliche Fernsehverhalten zu verändern. Und einfach uns mehr um uns selbst zu kümmern.

And change is good, right? I’m constantly looking to change something in my life to the better and I think that autumn should be the time where I calm down a little, stop for a minute and just get aware of what is happening in my life. What can be changed? How can I find more time for myself? What in my life makes me worry and what can I do about it? Sometimes we get so caught up in our busy lifestyles that we forget to think about the issues we have and what we can do to make things better. Sometimes it means talking things over with a friend, or changing our evening tv behaviour. Basically taking more care of ourselves.

zara4

Ich denke, dass jeder junge Berufstätige mir zustimmt, besonders die jenigen, die in  London leben. Unsere Jobs lassen uns nicht besonders viel Freizeit, doch oben drauf kommen noch mindestens 1,5 Stunden, die wir täglich in der vollgestopften Tube verbringen. Oder damit, an anderen Menschen vorbeizuhetzen. Schnell vergessen wir, genug Zeit für uns selbst zu finden. Lasst uns deswegen ein bisschen mehr Zeit damit verbringen, darüber nachzudenken, was wir in unserem Leben ändern wollen. Und mit den ersten Blättern, die vom Himmel fallen, verändern wir etwas. Lasst uns daran erinnern, dass wir nicht nur Menschen der Worte sind, sondern auch der Taten.

I’m sure every young professional – especially in London – will be able to relate to this. Our jobs don’t give us much time for ourselves, the commute usually takes at least 1.5 hours of our day and in the end we forget to take care of ourselves and to take our time to think about what we really want from life. Let’s take some time and think about what we want to change in our lives and start doing it with the first leaves falling from the trees. And let’s remind ourselves that we are people of action, not only of words.zara5

Top – Zara
Jeans – Gina Tricot
Shoes – Public Desire
Bag – Mango
Watch and Jewellery – Cluse

Comments

  1. says

    Ein ganz toller Beitrag und sehr interessante Gedanken Liebes <3
    Ich finde es auch sehr wichtig im Moment zu leben und das Leben selbst zu genießen. Manchmal vergisst man das leider ein bisschen, aber es ist wichtig sich immer wieder daran zu erinnern!

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*